Disney+ Starttermin Deutschland
© Disney

Disney+ kündigt Starttermin für Deutschland an

In dieser Woche startet der neue Streamingdienst Disney+ in den USA, Kanada, und den Niederlanden. Eine Woche kommt dann Neuseeland und Australien dazu. In Deutschland müssen wir uns allerdings noch bis Ende März 2020 gedulden.

Gegenüber den Investoren hat der CEO von Walt Disney Bob Iger über die weiteren Pläne für Disney+ informiert. Am 12. November 2019 startet der Streamingdienst erstmal in USA, Kanada und den Niederlanden, eine Woche später kommen dann noch Australien sowie Neuseeland hinzu. Großbritannien, Frankreich, Spanien und Deutschland müssen sich noch bis zum 31.März 2020 gedulden. Disney+ wird zum Start insgesamt 500 Filme und 7500 TV-Folgen in seinem Archiv haben. In den USA soll es die meisten Staffeln der Zeichentrickserie The Simpsons geben, ob wir in Deutschland ebenfalls in diesen Genuss kommen bleibt abzuwarten. In dem deutschen Trailer zu Disney+ fällt auf, dass im Gegensatz zum englischsprachigen Trailer die gelbe Zeichentrickfamilie aus Springfield fehlen. Disney plant bis 2025 auf insgesamt 620 Filme und 10.000 Episoden aufzustocken. Bis zu diesem Jahr plant man mehr als 60 Eigenproduktion im Archiv zu haben.

Deutscher Ankündigungstrailer zu Disney+

Bis 2024 strebt man bei Disney an weltweit zwischen 60 und 90 Millionen Abonnenten gewonnen zu haben. Aktuell ist noch offen wann Disney+ in Asien, Südamerika und dem Rest der Welt startet. Vor kurzem wurde angekündigt, dass Disney sich mit Amazon geeinigt hat, dass der Streamingdienst auf den Fire-TV-Geräten verfügbar sein wird. Außerdem sollen Samsung- und LG-Fernsehgeräte sowie Geräte von Google, Apple, Microsoft und Roku unterstützt werden.

In den letzten Jahren wurde die Firma Disney laut Iger auf die neue Welt des Streamings ausgerichtet. Er ist zuversichtlich, dass die Strategie effektiv umgesetzt wird. Disney+ soll für einen Kampfpreis von 6.99 Dollar bzw. Euro angeboten werden. Damit liegen sie weiter unter dem Preis von Netflix. Zum Start werden Eigenproduktionen zu The Madalorian, High School Musical: The Musical: The Series sowie eine Live-Action-Adaption von Susi & Strolch angeboten werden. Disney plant aber noch weitere Serien von Marvel, Pixar, Disney-Klassiker, Star Wars, National Geographic und 20th Century Fox.

In den USA ist es außerdem möglich noch ESPN+ und Hulu als zusätzliche Kanäle (ähnlich wie bei Amazon die Prime-Channels) dazuzubuchen. Ob dies in Deutschland ebenfalls angeboten wird ist noch unklar.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.