© ABC

Revenge: ABC arbeitet an einem Revival

Aktuell arbeitet der US-Sender ABC an einem Revival der Drama-Serie Revenge. Zumindest die ersten Staffeln der Soap mit Emily VanCamp in der Hauptrolle waren damals ein großer Erfolg für ABC.

Zwischen 2011 und 2015 lief die Serie Revenge mit Emily VanCamp und Madeleine Stowe in den Hauptrollen beim US-Amerikanischen TV-Sender ABC. Nun hat Deadline berichtet, dass ein Revival des Stoffes beim US-Sender in Planung ist. Der Serienschöpfer Mike Kelley sowie die Autoren und Produzenten Joe Fazzio, Temple Hill und den ABC Studios sollen wieder involviert sein.

Im Revival soll es um eine junge Immigrantin aus der Latinx-Community gehen. Ein Fan-Favorit aus der Original-Serie wird dabei den Mentor von ihr spielen. Eines Tages taucht sie in Malibu auf um Rache an einer Pharma-Dynastie zu nehmen. Deren unbändige Gier führte zum Mord an ihrer Mutter, welche als Biochemikerin gearbeitet hat, führte. Desweiteren wurde dadurch sowohl ihre Familie zerstört und eine globale Epidemie ausgelöst.

Aktuell befindet sich das Revival noch in einem sehr frühen Stadium. Selbst der erwähnte Fan-Favorit steht aktuell noch nicht offiziell fest. Möglich wären Tech-Genie Nolan Ross, gespielt von Gabriel Mann oder Louise Ellis, gespielt von Elena Satine. Aktuell gibt es noch keinen Cast.

Alexandre-Dumas-Roman “Der Graf von Monte Christo” dient als lose Inspiration von Revenge. In der Original-Serie aus dem Jahr 2011 geht es um eine junge Frau, die Rache an einer reichen Familie nehmen will. Diese Familie hat ihren Vater reingelegt. Es gab insgesamt vier Staffeln.

Während das Comeback von Roseanne bzw. The Conners ein Riesenerfolg für ABC war, scheiterte die Fortsetzung von NYPD Blue. Neben Revenge arbeitet man außerdem an einer Fortsetzung zu thirtysomething.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.