10.000 Dragon Ball Super Fans beim Public Viewing

Dragon Ball Super Public Viewing in Südamerika mit ca. 10.000 Menschen. Leider war die Aktion nicht genehmigt!

Dragon Ball Super Public Viewing als Großereignis

Die Stadt Machala macht derzeit Schlagzeilen, denn die Stadt in Ecuador war wie andere Städte in Südamerika der Ort eines Public Viewing für die neuste Episode von Dragon Ball Super. Die Serie hat dort eine große Fangemeinde, weswegen sich auch knapp 10.000 Menschen in Machala versammelten, um Goku bei seinem Kampf gegen Jiren zuzuschauen. Das Event wurde von der Regierung organisiert, aber leider gibt es da einen Nachteil, denn es wurde nicht offiziell von Toei Animation genehmigt. Die Firma sprach sich auch gleich in einer Pressemitteilung gegen solche Events aus, solange sie nicht vom Hersteller abgesegnet sind.

Dragon Ball Super vor dem Aus, zumindest für einige Zeit

Public Viewing Dragon Ball Super
© Youtube.com / Toei Animation

Wir haben ja bereits mehrmals darüber berichtet, dass die Serie Dragon Ball Super in eine Auszeit gehen wird. Die Schaffer gönnen sich eine Pause, wohlverdient! Es soll aber kein dauerhaftes Aus für die Serie sein. Noch in diesem Jahr erscheint der neuste Dragon Ball Film, welcher an die Serie anknüpfen soll. Wann es mit der eigentlichen Serie weiter gehen wird, steht in der Sternen. Es dürfte aber in diesem Jahr wohl keine Fortsetzung der Serie mehr geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.