Hulk Hogan Knows Best

Hulk Hogan bald wieder im Ring?

TV- und Serienstart Hulk Hogan vor Rückkehr zur WWE? Alle Vorwürfe in Hinsicht auf Rassismus vergessen? Angeblich starten die Verhandlungen.

Hulk Hogan angeblich vor WWE-Rückkehr trotz Rassismusvorwürfe

© WWE

Einige Jahre muss der ehemalige WWE-Superstar und Hall of Famer Hulk Hogan nun schon gegen die Rassismusvorwürfe ankämpfen. Doch nun soll langsam aber sicher die Zeit reif sein, um ein Comeback zu starten. Obwohl sich die WWE in den letzten Jahren eher vom Hulkster distanziert hat, soll der Hall of Famer nun in Vertragsverhandlungen stehen. Das berichtet der PWInsider. Der Hulkster gehört zu den größten Legenden im Pro Wrestling und ist ein großer Werbeträger. Da im April WrestleMania 34 ansteht, gehen die Gerüchte um, der Hulkster könnte sein Comeback bei der größten Show im Sports Entertainment feiern. Er war zuletzt bei WrestleMania 30 zu sehen.

Hulk Hogan war in vielen TV-Produktionen zu sehen

Von der eigenen Reality Show bis hin zur Serie. Hulk Hogan hatte seine Glanzzeit in den 80- und 90-Jahren. Hier hatte er neben seiner eigenen Serie auch einige Auftritte in der Serie The A-Team. Gemeinsam mit Mr. T stand er auch im Wrestling Ring. Im Wahlkampf in den USA unterstützte er zuletzt Donald Trump. Mit seinem Comeback könnte der Hulkster es zurück ins TV schaffen. Einen In-Ring Vertrag dürfte es jedoch nicht mehr geben, denn Hulk Hogan musste sich schon mehrfach schweren OP’s unterziehen und dürfte eher einen Legenden-Vertrag erhalten.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.