The End of the F**king World staffel 2

The End of the F***ing World: Netflix verlängert Serie um Staffel 2

Die Kritiken der britischen Dramedy-Serie The End of the F***ing World sind zwar durchwachsen, jedoch hat sich Netflix trotzdem entschieden die Serie um eine zweite Staffel zu verlängern.

Die Serie The End of the F***ing World basiert auf dem Comic von Charles S. Forsman. Zunächst lief sie relativ erfolgslos beim britischen TV-Sender Channel 4, dann übernahm Netflix die Serie. Die Aufrufraten scheinen für Netflix gut genug zu sein, so dass sich der Streamingdienst laut TVLine dazu entschloss der Dramedy-Serie eine zweite Staffel zu spendieren.

In der Serie geht es um James, welcher sich selbst zum Psychopathen erklärt und die rebellische, und nicht auf dem Mund gefallene Alyssa. Anfangs plant James noch, sie umzubringen. Doch als sie gemeinsam auf einen Roadtrip gehen, verändert sich alles.

Charlie Covell wird auch in der zweiten Staffel die düstere Dramedy schreiben. Die Rechte für die weltweite Ausstrahlung mit Ausnahme der UK hat Netflix. Dort wird die Serie erneut beim britischen TV-Sender Channel 4 zuerst ausgestrahlt werden. Neben The End of the F***ing World arbeitet Covell an einem neuem Projekt mit Namen Kaos bei Netflix.

The End of the F***ing World – Trailer | Netflix

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.