Lucifer Staffel 5 Finale

Lucifer: Finale Staffel wird aus 16 Episoden bestehen

Der Streamingdienst Netflix hat verkündet, dass die finale Staffel statt nur zehn Episoden zum Abschied auf 16 Episoden aufgestockt wird.

Zwar ist es fest, dass die fünfte Staffel von Lucifer die Letzte sein wird, jedoch hat Netflix verkündet, dass diese Staffel aus 16 Episoden bestehen wird statt nur aus zehn. Das heißt dass die Serie um den charmanten Teufel bis zum Ende auf insgesamt 83 Episoden kommen wird.

Die Showrunner Joe Henderson und Ildy Modrovich sind Netflix unheimlich dankbar, dass sie die Geschichte von Lucifer zu einem Ende führen dürfen. Außerdem versprechen sie den Fans, dass das Beste erst noch kommt.

Nach drei Staffel entschied sich der US-Networksender FOX Lucifer aus Quoten- und Kostengründen nach drei Staffeln abzusetzen. Daraufhin kam Netflix in die Bresche und rettete die Serie un bestellte prompt eine vierte Staffel mit zehn Episoden.  In dieser Staffel gab es auch Zuwachs im Cast von Inbar Lavi und Graham McTavish.

Laut TVLine wissen die beiden Showrunner bereits seit dem die vierte Staffel begonnen ist, wie sie die fünfte Staffel fortsetzen. Ein sogenanntes “tolles Spielzeug” habe man im Kopf, welches in der neuen Staffel ein wichtiger Bestandteil sein soll. Auch ist die Rede von einem Spin-off zu Sandman. Ob es dann im Finale unter Umständen sogar ein Crossover geben wird bleibt abzuwarten. Die Figur Lucifer stammt ursprünglich aus dem Sandman-Comic-Kosmos des DC/Vertigo Verlags.

In Deutschland und Österreich ist die Serie auch nach der Rettung durch Netflix noch immer bei Amazon Prime Video zu sehen. Die ersten drei Staffeln liefen bisher beim Free-TV-Sender ProSieben. Außerhalb dieser beiden Ländern, so auch in der Schweiz, kann man Lucifer bei Netflix sehen.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.