Disney Fox Übernahme

Disney: FOX-Übernahme durch Aktionäre genehmigt

Die Übernahme von 21st Century Fox durch das Disney-Imperium steht fest. Die Aktionäre haben den Kauf zugestimmt. Der Deal wird insbesondere für Marvel-Fans interessant sein.

Die ersten erheblichen Anteile von 21st Century Fox wurden bereits im Dezember 2017 von Disney gekauft. Im letzten Monat wollte dann auch Comcast mit bieten. Disney war jedoch fest entschlossen den Deal komplett abzuschließen. Auch das Kartellam gab dem Konzern grünes Licht für die milliardenschwere Übernahme. Damit wird die Film- und Serienindustrie der Vereinigten Staaten Amerikas gründlich auf den Kopf gestellt. Variety berichtete, darüber dass die Aktionäre von Disney und 21st Century Fox den Milliardenschwerden Rekorddeal zustimmt haben. Damit soll die Fusion bereits im ersten Semester 2019 über die Bühne gehen.

Disney bezahlte eine Rekordsumme von 71,3 Milliarden US-Dollar für die Mehrheitsanteile an 21st Century Fox. Im Hilton Hotel in New York fand das Treffen der Anleger statt und war bereits nach 15 Minuten abgeschlossen. Chefjustitiar von Fox, Gerson Zweifach, erklärte den Aktionäre dass durch diese Übernahme die Werte beider Firmen in die Decke gehen wird. Die Abstimmung mit den Anlegern, welche der Disney-Syndikus Alan Braverman durchzog, dauert nur zehn Minuten.

Insider berichteten dass nur eine einzige Stimme gegen diese Übernahme gestimmt hat. Der angebliche Wirtschaftsprofessor der Duquesne University war der Meinung das die Übernahmesumme viel zu hoch wäre.Fox nützte die Sprechzeit um den Gründer Rupert Murdoch zu würdigen. Er und sein Sohn Lachlan werden nach der Übernahme eine neue Firma gründen, welche die Sender FOX, FOX Sports und FOX News beinhaltet. Die Firma wird den Namen New Fox tragen. Das Filmstudio 20th Century Fox, FX und der National Geographic Channel werden direkt in Disney integriert.

Selbst mit dem ursprünglichen Angebot über 52,4 Milliarden US-Dollar war FOX einverstanden, jedoch müsste Disney den Preis erhöhen, nachdem Comcast ebenfalls Interesse an dieser Übernahme bekundete. Damit ist die Übernahme bereits der zweite große Deal in den Medien in den USA. AT&T erwarb in diesem Jahr für 85 Milliarden Dollar TimeWarner. Mit welchen Änderungen wir nun in den nächsten Jahren insbesondere in der Filmwelt rechnen dürfen können wir nur abwarten. Insbesondere Marvel-Fans werden aber womöglich auf ihre Kosten kommen, denn 20th Century FOX besitzt die Rechte an den Figuren des X-Men Universums und der Fantastic Four. Damit hat Disney nun die Möglichkeit diese Figuren in das Marvel Cinematic Universe zu integrieren.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.