the last kingdom Fakten
© Netflix / BBC

7 Fakten über The Last Kingdom

Die Netflix-Serie The Last Kingdom ist mittlerweile ebenfalls im Hype angekommen und hält mit Serien wie z.B. Game of Thrones und Vikings mit. Eine 5.Staffel wurde bereits bestellt und befindet sich derzeit in Planung. Auch war die vierte Staffel bei Netflix auf dem zweiten Platz und zählt somit zu den angesagtesten Serien. Hier sind einige Fakten über The Last Kingdom die ein jeder Fan wissen sollte.

(Man sollte alle vier Staffeln gesehen haben da es zu dem ein oder anderen Spoiler kommen kann)

7 Fakten über die Netflix-Serie The Last Kingdom

Wer kam denn auf so eine Idee?

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Romanreihe der Uhtred Saga von Bernard Cornwell. Das Buch erschien 2004 und gilt als historische Romanreihe, da Cornwell sich den Historischen Rahmen aus dem 9. Jahrhundert zum Vorbild nahm und es schaffte diesen mit Fiktiven Figuren zu gestallten. Sprich es treffen damals existierende Personen auf die fiktive Uhtred-Saga.

The last kingdom fakten bernard cornwell
Autor der gleichnamigen Romanreihe Bernard Cornwell | Foto: Sarah Sierszyn / CC BY 2.0

Wie geht es weiter mit The Last Kingdom?

Eine Staffel zieht sich Handlungsstränge aus 2 Romanen sodass logischerweise nach 4 Staffeln schon 8 Bücher erzählt worden sind. Es gibt zurzeit 13 Romane und dabei wird es auch bleiben. Denn dieses Jahr erschien der 13. und letzte Roman der Uhtred-Saga. Aber wir können uns auf eine 5. Und 6. Staffel auf jeden Fall freuen da die Geschichte noch lange nicht fertig erzählt ist. Außer die Serie wird aus irgendeinem Grund abgesetzt werden. Vielleicht wird der 13 Roman sogar eine 7. Staffel ganz für sich allein bekommen? Wer weiß…

Ist tatsächlich alles genau wie im Roman?

Zwar bezieht man sich immer auf den Roman, so dass man denkt man kann nichts mehr dazu erfinden oder abändern…jedoch falsch gedacht. Es wurde ganz schön viel abgeändert. Für BBC, die die Serie ursprünglich in Auftrag gegeben haben, ist sogar geschummelt worden. Zum Beispiel werden Rüstungsdetails ganz anders dargestellt oder auch andere Gepflogenheiten wurden nicht von den Büchern adoptiert, sodass dieser Punkt sehr stark von den Fans der Bücher kritisiert wird.  

Hype!

Zwar wird die Serie The Last Kingdom mittlerweile sehr gehypte, dennoch war es sehr schwer für sie erfolgreich zu werden, denn oftmals werden bestimmte Serien am Anfang angeschaut aber auch schnell wieder beendet da der Zuschauer denkt, es sei zu kompliziert oder es sei nicht deren Geschmack. Es wird meist erst mit der dritten Staffel ein gewisser Hype erschaffen. Und genau so war es bei The Last Kingdom. Erst mit der dritten Staffel wurde ein neuer Hype generiert und dieser wurde sogar in der vierten Staffel überboten.

The last kingdom fakten
© Netflix / BBC

Absetzung und Wiederbelebung der Serie

Eigentlich wäre es fast gar nicht mehr zu einer dritten Staffel gekommen. Die Serie wird von Carnival Films produziert war aber ursprünglich nie ein richtiges Netflix-Originals. Denn damals wurde die erste Staffel von BBC AMERICA in Auftrag gegeben in Zusammenarbeit mit BBC TWO. Dort wurde es auch zuerst ausgestrahlt, Netflix hat sich dann aber die internationalen Rechte gesichert. Netflix hat aber nichts mit der Produktion zu tun. Mitte der zweiten Staffel stieg BBC AMERICA aus, sodass Netflix Co-Produzent wurde. BBC TWO hat sich im Laufe der Zeit auch von der Serie verabschiedet sodass nur noch Netflix die Serie produziert und somit gerettet hat.

Zwischen Gut und Böse

In The Last Kingdom ist die Rahmenhandlung die große Invasion der Heidenarmee. Mittlerweile wird auch die Serie Vikings mit The Last Kingdom verglichen. Bei The Last Kingdom findet die Invasion zeitlich von Alfred dem Großen bzw. noch zu Zeiten von seinem Bruder statt was bei Vikings nicht der Fall ist. Dort findet die Invasion schon früher statt nämlich zu Zeiten von König Egbert was Historisch gesehen falsch ist. Zwar sind schon Nordmänner zuvor zum Plündern im früherem England einmarschiert, dennoch fand die Invasion erst später statt. Sprich die Angaben von Bernard Cornwell sind historisch genauer.

Warum heißen die Wikinger nicht Wikinger in The Last Kingdom?

Die Wikinger werden in The Last Kingdom nicht als Wikinger bezeichnet da Historiker den Begriff nicht gerne verwenden. Denn es gibt nicht wirklich Angaben das sie damals so genannt wurden. Der Begriff Wikinger steht nämlich einfach nur für den Begriff „Überfall“ und eigentlich werden sie als Dänen oder Nordmänner bezeichnet.  

The last kingdom fakten
© BBC / Netflix

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.