game of thrones fakten

Game of Thrones: 9 Dinge, die Ihr unbedingt wissen solltet

Game of Thrones ist mehr als nur eine Serie – es ist fast schon eine Passion. Umso spannender ist es, wenn Ihr ein paar Fakten kennt, die skurril und lustig, abwechslungsreich und interessant sind.

Inzwischen ist schon die siebte Staffel an den Start gegangen und noch immer wird jede einzelne Folge mit Spannung erwartet. Wie entwickelt sich die Geschichte? Was passiert mit den Figuren und wohin führt der Weg? Wir haben die neun spannendsten Fakten zu Game of Thrones für Euch zusammengetragen.

9 Fakten über Game of Thrones

Dicke Freundschaft

Freundschaften werden direkt in der Serie ja nicht so wirklich ernst genommen. Anders sieht es aber hinter der Kamera aus, denn die Autoren und Produzenten der Serie gehen schon länger durch dick und dünn. Seit 17 Jahren sind David Benioff und Dan Weiss eng befreundet. Auch die Schauspieler der beiden Stark-Schwestern, Sansa und Arya, gespielt von Sophie Turner und Masie Williams sind im echten Leben beste Freunde.

Insider-Wissen

Die Idee einer Serie stand, doch die Produzenten haben noch nicht das OK von George R. R. Martin bekommen. Was sie dafür tun mussten? Sie mussten wissen, wer die Mutter von Jon Schnee ist.

Interessante Vorfahren

Viserys Targaryen wird durch Harry Lloyd gespielt und das ist kein anderer als der Urururenkel vom berühmten Charles Dickens. Hier liegt Geschichten darstellen also im Blut.

Echte Liebe?

Jon Schnee und Ygritte werden durch Kit Harington und Rose Leslie gespielt. Doch was viele Fans gar nicht wissen ist, dass die beiden sogar im echten Leben ein Paar sind. Seit neustem sind die beiden sogar verlobt.

Echte Tierliebe

In der Serie hat Sansa Stark einen Wolfshund. Der treue Begleiter ist aber nicht nur in der Serie an ihrer Seite, denn Sophie Turner hat diesen auch im echten Leben bei sich aufgenommen.

Harry Potter-Fans aufgepasst

Wer ein echter Fan der Filme rund um Harry Potter ist, dem ist es vielleicht schon aufgefallen: Hier gibt es eine Parallele und diese heißt David Bradley. Der Schauspieler hat den Argus Filch gespielt.

Jede Menge Kostüme

Man kann es sich fast schon denken, dass am Set von Game of Thrones die Kostüme in großer Menge zur Verfügung stehen. Doch wie groß die Menge tatsächlich ist, haben wir herausgefunden. Rund 3.000 Kostüme werden pro Staffel gefertigt und eingesetzt.

Wie im echten Leben?

Inspiration haben sich Eltern bei Game of Thrones geholt, denn allein Jahr 2012 wurde festgestellt, dass 160 Kinder geboren wurden, die dann den Namen Khaleesi erhalten haben. Dabei handelt es sich eigentlich um einen Titel in den Büchern und der Serie.

Noch ein Star im Stammbaum

Wir haben bereits verraten, dass eine Verbindung zu Charles Dickens in der Serie zu finden ist. Aber wusstet Ihr schon, dass auch Charlie Chaplin mit am Start ist? Und zwar in Form seiner Enkelin Oona Chaplin, die Talisa Maegyr spielt.

Die skurrilen Fakten sind auf jeden Fall so interessant, dass Ihr im nächsten Gespräch rund um Game of Thrones damit punkten könnt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.