freezer

Freezer – Ein echt kühler Zeitgenosse

Freezer ist ein böser Imperator, welcher es sich zum Ziel gesetzt hat, das Universum zu beherrschen. Er unterwirft eine große Zahl an Planeten und zerstört sogar die Heimatwelt der Sayjajin. Die letzten Überlebenden des Planeten zwingt er in seine Dienste. Sie sollen für ihn bewohnbare Planeten ausfindig machen und diese dann versteigern. Doch als Freezer von den Dragonballs auf dem Planeten Namek erfährt, nimmt sein Schicksal eine überraschende Wendung, denn dort wird er seinem schlimmsten Albtraum begegnen!

Freezers erster Auftritt

Zum ersten Mal bekommen wir den grimmigen Bösewicht in der 44. Folge von Dragonball Z zu sehen. Hier tritt er in der sogenannten Freezer-Saga als Hauptbösewicht auf, der auf dem Planeten Namek nach den Dragonballs sucht. Für seine Mission geht er im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen und metzelt die dortigen Bewohner, die Namekianer, ohne Gnade nieder. Wir erfahren in dieser Saga auch, dass er für die Zerstörung des Planeten der Sayjajins verantwortlich ist und unter anderem auch Vegetas Vater getötet hat. In Dragonball Z tritt Freezer zunächst in seiner ersten Entwicklungsform auf. Insgesamt verwandelt er sich auf Namek jedoch dreimal, um Son Goku das Wasser reichen zu können, aber dies gelingt ihm nicht.

Der Kampf gegen Goku auf dem Planeten Namek

Auf Namek trifft Freezer auf verschiedene Gegner. Neben Vegeta bekommt er es auch mit Piccolo und Krillin zu tun. Doch sein Hauptgegner ist Goku, welcher es im Verlaufe des Fightes schafft, die Verwandlung zum Super Sayjajin zu vollführen, was bei Freezer eine große Angst auslöst. In einem gnadenlosen Kampf ist Freezer letztlich der Unterlegene und sieht es als letzten Ausweg, Namek mitsamt seinem Feind zu zerstören. Beide Kämpfer überleben jedoch diese Explosion und Freezer nimmt Kurs auf die Erde, um dort an allen Erdlingen Rache zu nehmen.

Mit Cooler und seinen Soldaten auf der Erde

Als er auf der Erde ankommt, ist Son Goku noch im All unterwegs. Trunks ist aus der Zukunft angereist, um Goku zu treffen und da dieser noch nicht da ist, um Freezer und seinen Soldaten entgegenzutreten, nimmt er sich diesen Feinden an. Er zerstückelt Freezer mit seinem Schwert und macht auch mit Cooler kuren Prozess. Das ist das Ende von Freezer, denn er landet nun in der Hölle. Wir bekommen ihn dort ein paar Mal zu sehen. Zum Beispiel während des Kampfes gegen Boo, aber er hat auch in der Serie Dragonball GT einen Auftritt. Hier macht er mit Cell gemeinsame Sache, um gegen Goku zu kämpfen.

Freezer in Dragon Ball Super

Vorab: Hier wird nicht gespoilert! In der 19. Folge von Dragonball Super erwacht Freezer wieder zum Leben, nachdem die Anführer seiner übriggebliebenen Armeen die sieben Dragon Balls auf der Erde sammeln und ihren Wunsch Shen Long preisgeben. Danach beschließt der böse Imperator eine Trainingseinheit zu beginnen und verrät auch, dass er zuvor noch nie in seinem Leben trainieren musste. Sein Training wird ihn auf ein vollkommen neues Level führen, auf welchem er auch mit Goku mithalten kann. Doch welch Transformation Freezer erreichen wird, das wollen wir an dieser Stelle noch nicht spoilern. Schaut einfach das nächste Mal rein.

Dragon Ball Super läuft von Montag bis Freitag auf ProSieben Maxx. (16:15 Uhr)

Freezer gegen Son Goku

Ein Kommentar

  1. Es ist nicht Cooler, sondern King Cold, mit dem Freezer zur Erde gereist ist.
    Cooler ist Freezers Bruder, während Kind Cold sein Vater ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.