New Girl S06E21 - San Diego

New Girl S06E21 – San Diego: Review zur vorletzten Folge der Staffel 6

Jess verkuppelt ihren Vater. Nick trennt sich von Regan und die beiden Winstons kämpfen um ihren Namen.

New Girl S06E21 – San Diego

Jess befindet sich immer noch bei ihrem Vater in Portland. Dort versucht sie, ihren Vater mit der Kellnerin in einem Lokal zu verkuppeln. Dies gelingt ihr auch und sie erwischt ihren Vater dabei, wie er mit dieser Kellnerin schläft. Nick hat indes andere Sorgen. Er will sich von Regan trennen, weiß aber nicht, wie er dies tun soll. Als er sich bei einem Gespräch verstrickt, lädt er sie zu einem Urlaub ein. Doch während die beiden im Zug sitzen und darauf warten, dass dieser abfährt, steigt Nick aus und lässt sie ohne Worte alleine losfahren. Als Regan wieder ins das Loft zurückkehrt, kommt es zur Trennung.

Winston und Schmidt kämpfen in der Zwischenzeit um den Vornamen Whinstons. Schmidt beansprucht diesen nun nach all den Jahren für sich. Als er den Kampf um den Kampf um den Namen für sich entscheiden kann, entdeckt er, dass er ihn gar nicht will, als Cece sagt, dass sie ihn (Whinston) liebt. Daher bleibt am Ende alles beim alten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.