Dragon Ball Super Review: Folge 27

Dragon Ball Super Review: Folge 27 – Die Erde explodiert?! Die entscheidende Kamehameha!

Deutsche Erstausstrahlung dieser Folge war am 11.10.2017 auf dem Sender ProSieben Maxx.

Ist Goku besiegt?

Son Goku liegt am Boden! Freezer steht vor seiner Rache, denn er hat den Kampf gewonnen. Zwar musste er eine List anwenden, doch der Sieg ist seiner! Doch bevor er Goku den Rest geben kann, mischt sich Vegeta in den Kampf ein und bringt Goku in Sicherheit. Die Z-Freunde geben Goku eine Magische Bohne, sodass dieser dem Tod entgehen kann. Jetzt verwandelt sich Vegeta in einen Super Sayjajin Gott. Freezer kann es nicht fassen. Er steht einem weiteren starken Gegner gegenüber. Dabei hätte er es doch fast geschafft. Vegeta gibt Freezer nun den Rest und als dieser sich zurückverwandelt, setzt Vegeta zum Todesstoß an. Doch Freezer kommt ihm zuvor und zerstört einfach die Erde mitsamt ihren Bewohnern!

Ist die Erde verloren?

Whis konnte die Z-Freunde im letzten Moment mit einem Schutzschild umgeben, sodass sie der Vernichtung der Erde entgehen konnten, aber der Planet ist dahin. Zum Glück ist Whis in der Lage, die Zeit um genau drei Minuten zurückzudrehen. Dies tut er auch, aber Son Goku soll sich beeilen und Freezer erledigen, denn ansonsten ist die Erde wirklich verloren. Whis dreht die Zeit zurück und Goku tötet Freezer mit einer mächtigen Kamehameha. Die Erde ist gerettet und die Freunde können ihren Sieg nun bei einem Essen feiern.

Fazit: Goku und Vegeta haben die Erde gerettet!

Die nächste Folge von Dragon Ball Super wird heute um 16:15 Uhr auf ProSieben Maxx gesendet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.