simpsons review Folge 600

Die Simpsons Review: Folge 600 Staffel 28 Folge 4

Die Simpsons Review: Folge 600 – Trocken, Tot Und Tödlich

Deutsche Erstausstrahlung am 19. September auf dem Sender ProSieben

600 Folgen – Einmal mehr Horror!

Die Jubiläumsfolge der gelben Familie ist eine Horror-Ausgabe und beginnt mit dem Tod der größten Feinde der Simpsons in der Serie. Im Anschluss geht es in die erste kleine Story.

Mr. Burns behält das Wasser ein! Lisa kämpft ums Überleben

Der böse Boss des Atomkraftwerkes Mr. Burns hat sämtliches Wasser für sich beansprucht und die Menschen in Springfield müssen Durst leiden. Doch Mr. Burns zeigt sich von seiner sensiblen Seite und bietet einen Wettkampf an. Jeder Stadtteil kann einen Kämpfer stellen und diese müssen dann in einem Kampf auf Leben und Tod gegeneinander antreten. Der Sieger darf einen Tag Zugriff auf das Wasser haben. Lisa tritt den Weg in die Arena an, ruft jedoch nach kurzer Zeit die Leute in Springfield dazu auf, sich gegen den bösen Mr. Burns zu wehren. Sie befreien die Kämpfer aus der Arena und fügen dem großen Staudamm hinter welchem Burns das Wasser zurückhält Schaden zu. Doch die Freude hält nur kurz, denn am Ende steht die große Eiszeit und alle Einwohner der Stadt haben ein faules Los gezogen! (Eine Parodie von Die Tribute von Panem)

Lisa ist eine Killerin!

In der zweiten Story löst eine Todeswelle von Lisas Freundinnen ein Chaos in Springfield aus. Steckt wirklich Lisa dahinter oder ist es doch ihre imaginäre Freundin, welche sie vor langer Zeit verabschiedet hat? Sie ist es tatsächlich und hat es sich nun nach ihrer Rückkehr in Lisas Leben zur Aufgabe gemacht, alle Leute zu töten, welche Lisa lieb und teuer sind. Ihr erstes Opfer soll Marge sein, aber zum Glück kann Rachel, die imaginäre Freundin von Lisa, endgültig aufgehalten werden, nicht zuletzt auch dank der Hilfe von Homers imaginären Freund, einem großen Hot Dog.

Bart der Geheimagent!

Wer hätte das gedacht? Unter Moes Taverne befindet sich die Zentrale von Internationalen Spionen, denen auch der Besitzer der Kneipe angehört. Er bringt Bart mit in diese Geheimbasis und möchte ihm die Chance bieten, in die Fußstapfen seines toten Vaters zu treten, welcher ebenfalls als Spion aktiv war. Bart und seine neuen Kollegen kommen einem Bösewicht auf die Spur, der sämtliches Bier der Welt geklaut hat, um zu feiern. Es ist doch tatsächlich Homer! Er lebt und ist auf die Seite des Bösen gewechselt. Nach einem großen Kampf ersticht Bart seinen Vater hinterrücks und rettet die Situation. (Einen Parodie auf die James Bond Filme)

Fazit: Eine würdige Folge, um 600 Folgen der Simpsons zu feiern.

Die neuen Folgen der Simpsons kommen Dienstags um 20:15 auf dem Sender ProSieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.