Super Kickers 2006

Super Kickers 2006 Folge 1: Review zur Folge

Tsubasa hat es endlich geschafft. Er spielt in Brasilien, doch er erinnert sich an seine Anfänge in Japan.

Super Kickers 2006 Folge 1 – Ich schätze, ihr kennt mich!

Tsubasa spielt endlich in Brasilien unter seinem Trainer Roberto. Doch während des Spieles erinnert er sich plötzlich daran, wie seine Laufbahn als Fußballer in Japan begonnen hat. Tsubasa ist neu auf der Schule und hat die Chance bei einem Spiel der Fußball AG dabei zu sein, als diese gegen eine andere Schule spielt, um die Nutzung eines Fußballplatzes auszumachen. Tsubasas Schule muss lediglich ein Tor gegen die andere Schule schießen, welche klar die bessere Mannschaft hat. Zunächst wird Tsubasa in der Verteidigung eingesetzt. Hier blockt er einige Torschüssen ab. Doch der gegnerischen Mannschaft gelingt es, Tsubasas Team ein Tor nach dem anderen einzuschenken. Als Tsubasa eine Lücke sieht, zieht er aus weiter Entfernung ab. Der Ball trifft zwar nur die Latte, doch dieser Schuss hat das Interesse des gegnerischen Torhüters Wakabayashi und die eines Fremden geweckt.

Tsubasa wechselt nach der Halbzeit in den Sturm und im letzten Moment gelingt es ihm, das Tor zu erzielen. Nun darf seine Schule den Platz alleine nutzen. Wakabayashi ist beeindruckt von dem neuen Spieler und freut sich auf ein Wiedersehen, verspricht aber auch gleichzeitig, dass er nie wieder ein Tor gegen ihn schießen wird. Nun mischt sich der Fremde ein, der sich als ein guter Spieler herausstellt. Wer ist der Fremde?

Captain Tsubasa: Super Kickers 2006 – Trailer German Deutsch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.