One Piece Folge 598

One Piece Folge 598: Review zur aktuellen Folge

Sanji ist es gelungen, den Torso des Samurai aus dem See in der Mitte des Sees zu retten. Endlich kann der Samurai wieder kämpfen!

One Piece Folge 598 – Der Samurai der Feuer schneidet! Kin’emon des Fuchsfeuers

Sanji ist dabei den Torso des Samurai aus dem See zu retten. Er muss dabei aber kämpfen, denn der See wird immer mehr vergiftet und dann entdeckt er auch noch, dass der Torso des Samurai von einem Hai gefressen wird. Sanji muss sich beeilen, aber es gelingt ihm, den Samurai zu retten. Dieser ist endlich wieder in einem Stück und kann seine Stärke beweisen. Mit einem Schwerthieb zerstört er die Gegner am See. Er stellt sich als Kin’emon vor und gibt preis, dass er in der Lage ist, Feuer zu zerschneiden. Zorro wird neugierig und bietet an, ihm zu helfen, seinen Sohn zu suchen, der auch auf der Insel sein soll.

Ein Vize-Admiral auf der Insel

Law trifft indes auf einen Vize-Admiral, der offenbar das Herz von Law in seiner Gewalt hat. Law hat keine Chance, sich gegen ihn zu wehren. Chopper hat es geschafft, sich in das Labor von Caeser zu schleichen. Er findet ein Buch, mit dessen Hilfe er das Rätsel um das Gas lösen möchte. Caeser befielt seinen Männern die Strohhüte und die Marine nach drinnen in das Labor zu bringen. Dort will er sie als Versuchskaninchen nutzen. Was hat der Wissenschaftler eigentlich vor?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.