the walking dead

The Walking Dead: Andrew Lincoln und Lauren Cohan vor dem Ausstieg?

Die Hauptdarsteller Andrew Lincoln und Lauren Cohan sollen im Laufe der neunten Staffel, welche sich aktuell in der Produktion befindet, Walking Dead verlassen. Der US-Sender AMC bestätigte zwar diese Meldung aktuell noch nicht, doch verneint haben sie diese Meldung bisher auch noch nicht.

Laut Deadline, ist der Kabelsender aktuell in den Vertragsverhandlungen mit Andrew Lincoln. Das heißt es steht noch nicht fest wann genau er aussteigt. Aber eines ist klar: Für immer wird uns Rick Grimes nicht erhalten bleiben. Collider und Deadline haben beide darüber berichtet, dass Lincoln noch in 6 Folgen der neunten Staffel dabei sein wird. Das heißt also, dass es sein kann, dass Andrew Lincoln noch vor dem Midseason die Serie verlassen wird. Seit der dritten Staffel wird The Walking Dead in zwei Blöcken mit jeweils 8 Folgen ausgestrahlt. Die Dreharbeiten für die komplette Staffel, welche im Bundesstaat Georgia stattfinden, dauern noch bis voraussichtlich November 2018 an.

Warum der Schauspieler aussteigen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Denn erst mit der neusten Vertragsverlängerung stieg sein Gehalt in Anbetracht auf den riesengroßen Erfolg der Serie an. Collider erwähnt, dass der Schauspieler einen Tapetenwechsel braucht, denn immerhin ist er mittlerweile seit 8 Jahren an die Serie gebunden. Dazu sollte man aber erwähnen, dass der Schauspieler neben seiner Rolle bei The Walking Dead noch weitere 6 Monate Zeit hätte sich anderen Film- und Serienprojekte zu widmen.

Sollte Andrew Lincoln tatsächlich aufhören, soll dieser Abgang mit einem neuen Vertrag mit Norman Reedus, welcher in der Serie Daryl spielt, kompensiert werden. Damit rückt seine Person weiter in den Fokus. Der Schauspieler wird sich zusätzlich über eine Gehaltserhöhung freuen. Dieser ist ebenfalls seit der ersten Staffel dabei und wäre dann neben Melissa McBride, welche Carol spielt, der dienstälteste Schauspieler in der Serie.

Lauren Cohan verlässt ebenfalls die Serie?

Maggie Rhee, gespielt von Lauren Cohan erhält ebenfalls nur einen Vertrag über sechs Episoden in der neunten Staffel. Leider konnte sich die Schauspielerin mit den Produzenten der Serie und AMC nicht auf einen Vertrag einigen. Sie wollte eine ähnliche Stufe wie Andrew Lincoln und Reedus erreichen. Daraufhin hat sie eine Hauptrolle in der neuen ABC Serie Whiskey Cavalier  angenommen. Das heißt AMC müsste vor dem Beginn der Dreharbeiten zu dieser Serie ihre Figur darauf abrunden. Jedoch ist es ihr erlaubt vom Sender ABC aus, dass sie in der freien Zeit auch für Walking Dead tätig sein darf. Das heißt, dass AMC ihre Rolle zu einer Nebenrolle degradieren kann.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.