outlander preque-serie starz
© Starz

Outlander: Prequel-Serie zum langlebigen Historiendrama in Arbeit

Aktuell arbeitet man beim US-Kabelsender Starz an einem Spin-Off zur langlebigen Zeitreise-Serie Outlander. Dabei soll es sich um ein Prequel handeln.

In wenigen Tagen startet die sechste Staffel von Outlander. Nun hat der Showrunner Matthew B. Roberts vom US-Kabelsender Starz den Auftrag erhalten ein Spin-Off zu entwickeln. Laut Variety überlegt sich bereits ein Writers‘ Room die Handlung zum potentiellen Ableger der Zeitreise-Serie. Bereits sicher scheint zu sein, dass es sich um eine Prequel-Serie handeln soll.

Outlander-Produzent Ronald D. Moore ist ebenfalls mit Tall Ship Productions beteiligt an dem Projekt. Sony Pictures Television soll dabei als Produktionsstudio fungieren. Mit denen hat Showrunner Roberts einen Overall-Deal unterzeichnet.

Die Mutterserie Outlander basiert auf einer Buchvorlage von Diana Gabaldon. Diese hat erst kürzlich auf Facebook angedeutet, dass sie an einem Prequel-Roman über Ellen MacKenzie und Brian Fraser arbeitet. 2013 veröffentlichte sie bereits die Novelle Virgins als Teil der Dangerous-Women-Anthologie. In der steht Jamie und Ian Murray im Frankreich der 1740er im Fokus. Diese beiden Vorlagen würden sich natürlich als Prequel-Serien anbieten. Aber zum aktuellen Zeitpunkt steht noch nicht fest, was adaptiert werden soll.

Auch ist es noch nicht fest ob die Outlander-Spin-Off-Serie überhaupt in Produktion geht. Aber eine Erweiterung des Outlander-Universums ist eigentlich bereits überfällig, da die Serie sich als sehr wichtig für den Sender Starz ist.

In wenigen Tagen startet am 6. März die sechste Staffel von Outlander, welche auf das Buch A Breath of Snow and Ashes basiert. Insgesamt beinhaltet diese Staffel acht Episoden. Eine siebte Staffel ist ebenfalls bereits bestellt. Diese soll dann auf An Echo in the Bone basieren und insgesamt 16 Episoden beinhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.