lucifer staffel 4

Lucifer: So geht es nach der Rettung bei Netflix weiter

Die Rettung der Serie Lucifer durch Netflix war für viele Fans ein echter Segen, doch nun sind sie natürlich gespannt wie es weitergehen wird. Die beiden Showrunner Joe Henderson und Ildy Modrovich haben nun erste Details und Informationen verraten.

Fans sind wahrscheinlich noch immer am Feiern, denn Netflix schenkt der Serie Lucifer eine vierte Staffel. Bei den Upfronts 2018, verkündete der Sender FOX noch die Absetzung der Serie. Nun haben die beiden Showrunner der Serie Joe Henderson und Ildy Modrovich beim Gespräch mit TVLine einige Fragen beantwortet wie es mit der Serie in der neuen Heimat weitergeht und ob und was sich ändert wird. Dass Netflix zunächst zehn weitere Folgen der vierten Staffel bestellt haben war schon klar. Jedoch ist noch unklar wie die beiden von FOX spendierten Bonusfolgen reinpassen. Die Folge rundum Ella könnte im Fokus der vierten Staffel stehen.

Wie erfuhren die Showrunner von der Rettung der Serie?

Man mag es kaum glauben, aber selbst sie erfuhren nicht großartig vor allen Anderen von der Rettung. Lediglich zehn Minuten bevor es angekündigt worden ist erfuhren sie davon. Der TV-Präsident von Warner Bros. rief sie kurz vorher an und sagte dem Hauptdarsteller Tom Ellis, dass er die Hörner anspitzen solle.

Start der Produktion?

Viel Zeit zum Ausruhen bleibt dem Lucifer-Team nicht. Womöglich soll im August die Produktion beginnen. Dies ist relativ nah an den Zeiten der vorherigen Staffeln. Einer der Showrunner erzählt, dass sich das Team extrem freut und es kaum abwarten kann zurück ans Set zu kommen. Ob sie auch bei der Comic-Con in San Diego dieses Jahr vorbeischauen, wissen sie noch gar nicht. Sie würden sich aber freuen, denn sie lieben es mit den Fans zu interagieren und würden sich gerne direkt bei den Fans bedanken.

Wie lange werden nun die Folgen sein?

Network-Sender produzieren meist 42 Minuten Folgen, bei Netflix werden meist sogar knapp einstündige Folgen produziert. Laut Modrovich wird man aber an der Folgenlänge der vorherigen Staffeln dranbleiben. Dies wurde bereits mit Netflix abgesprochen. Jedoch haben sie nun mehr Flexibilität und können auch mal eine zusätzliche wichtige Szene noch reinbringen sollte es Sinn machen. Jedoch möchten sie keine extralangen Folgen produzieren.

Neuer Plan für Staffel 4?

Der Plan wird sich ändern. In der vierten Staffel könne man dieses Mal nur die Hälfte der Handlung reinpacken, welche normalerweise bei einer Verlängerung bei FOX gelaufen wäre. Womöglich wird die Staffel 4 dann mit der geplanten Mid-Season beendet. Die Showrunner planen sich in der vierten Staffel auf eine starke Story zu konzentrieren.

Warum hat Netflix die Serie gerettet?

Laut Henderson liebt der Streamingdienst Netflix die Serie und war von den Reaktionen der Fans überwältigt. Diese Leidenschaft hat sie wohl dazu bewegt die Serie zu übernehmen. Bisher weiß man aber noch nicht wann Netflix die ersten drei Staffeln in den USA veröffentlicht. TVLine berichtete, dass es bald sein sollte. Die Produzenten der Serie selbst wissen davon bisher noch nichts. In Deutschland wird die dritte Staffel erstmal exklusiv bei Amazon Prime Video im Sommer an den Start gehen. Wann genau es soweit ist, erfährt ihr natürlich bei uns.

Die beiden Showrunner freuen sich und hoffen auf eine lange Zusammenarbeit mit Netflix

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.