Joker R-Rating-Rekord Deadpool
© Warner Bros. / 20th Century FOX

Joker: R-Rating-Rekord von Deadpool gebrochen

Die Origin-Story von Joker ist aktuell am Box Office noch immer nicht aufzuhalten. Nun hat der DC-Film über den Schurken den Rekord für den erfolgreichsten US-Film mit R-Rating gebrochen.

Aktuell hat Joker weltweit 788,1 Millionen US-Dollar eingebracht und gilt damit (ohne Inflationsbereinigung) als erfolgreichster R-Rating-Film. Filme die in den USA ein R-Rating bekommen, sind erst ab 17 Jahren freigegeben. Der DC-Film mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle kann selbst noch die Milliardenmarke knacken. Bisheriger Rekordhalter war Deadpool, Ryan Reynolds hat über Twitter persönlich freundliche Grüße bestellt.

Der erste Teil von Deadpool hatte es geschafft 783 Millionen Dollar am Box Office einzunehmen. Der zweite Teil schaffte es immerhin auch noch auf 738 Millionen US-Dollar. Hinzukommen noch die Einnahmen der Schnittfassung, welche ebenfalls für 13-Jährige zugelassen war, so dass man hier insgesamt auf 785 Millionen US-Dollar kommt.Diesen Rekord hat der Joker nun jetzt gebrochen und hat sogar noch die Möglichkeit, diese Führung weiter aufzubauen.

Deadpool hatte damals den Rekord von Matrix Reloaded eingestellt, dieser hatte 738,6 Millionen eingenommen. Weitere erwähnenswerte Filme mit R-Rating sind IT (ES) mit 697 Millionen und Passion Christi mit 622,3 Millionen. Wenn man noch die Inflation bei Matrix Reloaded beachten würde, wäre Joker wahrscheinlich nur auf dem zweiten Rang.

Alleine in den USA hat Joker 258,6 Millionen US-Dollar eingenommen und international 529,5 Millionen. Damit macht sich der Comicverlag DC, zuvor schon dank Suicide Squad, Wonder Woman und Aquaman langsam auf den Spuren des deutlich erfolgreicheren Konkurrenten Marvel ist. Nach den Flops von Batman V Superman: Dawn of Justice und Justice League.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.