dave bautista

Guardians of the Galaxy 3: Dave Bautista droht mit Ausstieg

Der Schauspieler aus Guardians of the Galaxy Dave Bautista spielt im Film Drax. Nun hat er sich zur Entlassung von James Gunn geäußert und droht Disney mit Ausstieg sollte man alle Teile von James Gunns Drehbuch für den dritten Teil von Guardians of the Galaxy eliminieren.

Der Profi-Wrestler und Schauspieler Dave Bautista hat sich offen gegen die Entlassung des Regisseur James Gunn ausgesprochen. In Guardians of the Galaxy verkörpert er die Figur von Drax the Destroyer. Nun wettert er eifrig gegen Disney und die vor einigen Wochen ausgesprochene Entlassung von James Gunn.

Bei einem Interview mit The Shortlist erzählt er unter Anderem dass sie keinesfalls die Tweets von vor 10 Jahren verteidigen, aber nun folgt eine Hetzkampagne gegen Gunn. Er habe sich mit seinem Schauspielkollegen Chris Pratt unterhalten, doch dieser brauchte Zeit zum Beten da er “etwas religös” ist. Weiter erzählt er, dass James Gunn einer der nettesten und tollsten Menschen ist, welche er kennengelernt hat und beschloss sich komplett aus dem Projekt zurückzuziehen, sollte Disney nicht das bereits von Gunn geschriebene Drehbuch benutzen. Ähnliches schrieb er auch auf Twitter (siehe oben).

Seitens Disney gibt es dazu noch kein offizielles Statement. Auch eine Nachfolge für James Gunn gibt es noch nicht. Der dritte Teil von Guardians of the Galaxy sollte eigentlich im Jahr 2020 erscheinen und in diesem Herbst mit den Dreharbeiten beginnen.

Mit der Übernahme von 20th Century FOX hat Marvel allerdings genügend Alternativen für ihre Phase 4 im Marvel Cinematic Universe. Allerdings gehört Guardians of the Galaxy zu den beliebtesten Helden im MCU. In Marvel’s Avengers: Infinity War trafen die Helden zum ersten Mal auf die Avengers. In einem offenen Brief an Disney hat sich der komplette Cast für den Regisseur James Gunn eingesetzt. Mehr als zehn Jahre alte Tweets auf Twitter brachten Disney dazu James Gunn mit sofortiger Wirkung zu entlassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.