buffy revival

Buffy: Neues Projekt wird Revival statt Reboot

Vor einigen Tagen haben wir euch darüber berichtet, dass das neue Projekt der Buffy-Serie offiziell angekündigt worden ist. Nun gibt es schon wieder neue News zum Reboot und zwar wird das neue Projekt rundum der Buffy-Serie ein Revival sein und kein Reboot. Das heißt die beliebte Serie von Joss Whedon, welche 1997 – 2003 auf dem Sender The WB lief, wird fortgesetzt.

Mit den Worten “In jeder Generation wird ein Mädchen geboren…” wurde eine neue Buffy – The Vampire Slayer – Serie angekündigt. Die Nachrichten hierzu überschlugen sich und lösten Kontroversen aus. Zuerst hieß es, dass die neue “Buffy” afroamerikanische Wurzeln haben wird. Monica Owusu-Breen, die neue Showrunnerin für das Revival hat nun Klartext geredet und hat nun aufgeklärt, dass die Originalserie keinesfalls ersetzt werden soll. Die neue Serie soll als ein Revival und nicht als Reboot gesehen werden.

Natürlich wird im Revival eine neue Vampirjägerin zu sehen sein. Der Posten des Executive Producer wird Joss Whedon übernehmen. Im welchem Umfang sich seine Beteiligung an der Serie erstrecken wird, muss sich zeigen. Aktuell hat er wohl mit der neuen Serie auf HBO Nevers erstmal alle Hände voll zutun.

Showrunnerin Breen hat nun in einem Tweet geschrieben wie sehr sie die Originalserie und ihre Figuren respektiert. Sie erwähnt weiterhin Figuren wie  Xander, Willow, Kendra, Faith, Angel, Spike, Giles, Cordelia, Oz oder Tara. Die Premierenfolge ist mittlerweile über 20 Jahre alt, damit wird es wohl Zeit für die nächste Generation.

Im Serienfinale von Joss Whedon haben Buffy und Willow die magische Axt benutzt. Damit entfachten sie das Potential von Vampirjägerinnen auf der ganzen Welt. Das heißt es ist durchaus möglich dass im Fokus der neuen Serie eine dieser Jägerin steht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.