ALF

ALF: Warner TV kündigt Reboot der Sitcom an

Zurzeit sind die Produktionsfirmen im regelrechten Reboot-Fieber. Nun hat Warner TV das nächste angekündigt, und zwar wollen sie die Sitcom aus den 80er Jahren ALF zurück auf die Bildschirme bringen.

Wer kennt ihn nicht? Der kleine putzige Alien aus Melmac ALF wird lauf TVLine das nächste Reboot-Projekt sein. Warner Bros. TV hat bereits begonnen an der Neuauflage der Sitcom zu arbeiten. Die Serie lief von 1986-1990 auf dem Sender NBC über vier Staffeln. Zurzeit sucht man nach einem Chefautor für das Projekt.

Weitere Details zum geplanten Comeback rundum das Alien mit Namen Gordon Shumway existieren zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht. Variety berichtet darüber, dass das Reboot davon handeln soll das ALF jahrelang in der Militärstation Area 51 gefangen war und nun in Freiheit von den Veränderungen seit den 90er Jahren erzählt. 1990 endete die Serie mit einer tragischen Gefangenschaft von ALF durch die sogenannte Alien Task Force. In dem Fernsehfilm Project ALF von 1996 geht es um ein bestimmtes Abenteuer während seiner Gefangenschaft. In diesem Film wurde auf die Familie Tanner gänzlich verzichtet.

Wir sind gespannt ob der Cast von Damals im Reboot zu sehen sein wird. Der damalige Cast bestand aus Max Wright, Anne Schedeen, Andrea Elson und Benji Gregory. Ob der damalige Serienschöpfer und Sprecher von ALF Paul Fusco wieder mitdabei sein wird ist ebenfalls nicht bekannt. Gemeinsam mit Produzent Tom Patchett haben sie die Serie geschaffen.

Weiterhin fragen sich Fans ob man für das Reboot die Puppe aus dem Archiv holen wird, welche von mehreren Puppenspieler bewegt wurde oder ob man wie in den Serien Imaginary Mary oder Happy! einen CGI-Gordon erstellt. Sony Pictures wollte 2012 einen Kinofilm über ALF machen – dort sollte er computeranimiert sein.

In Deutschland war die Sitcom rundum den haarigen Alien ALF sehr beliebt. Dort wurde der Fernsehfilm unter dem Titel “ALF – Der Film” nicht nur im Fernsehen gezeigt sondern sogar als Kinofilm veröffentlicht.

ALF – Opening

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.