Dragon Ball Super Review: Folge 24

Dragon Ball Super Review: Folge 24 – Freezer und Son Goku stoßen aufeinander! Das ist das Ergebnis meines Trainings!

Deutsche Erstausstrahlung dieser Folge war am 06. Oktober 2017 auf dem TV Sender ProSieben Maxx.

Namek 2.0!

Auf der Erde kommt es zur großen Revanche zwischen Freezer und Goku. Ihr Duell beginnt mit einem leichten Kräftemessen. Freezer ist genervt, da er sich zum ersten Mal im Leben anstrengen musste, als er für diesen Kampf trainiert hat. Ihm ist dies sehr peinlich. Freezer beginnt den Kampf wie immer hinterlistig und greift Son Gokus Freunde an, um dann diesen zu attackieren. Auch Son Goku geht dieses Mal anders in den Kampf, denn er hat ebenfalls Grund zur Rache. Er möchte den Tod von Piccolo rächen. Um die Wiederauferstehung von Gokus Freund zu verhindern, will Freezer die Erde mitsamt den dortigen Dragonballs vernichten. Dann greift Vegeta in den Kampf ein!

Vegeta will vollen Einsatz sehen!

Als Vegeta seinen ewigen Rivalen Goku angreift, meint Freezer, sein ehemaliger Untertan ist wieder auf seiner Seite, doch da irrt er sich. Vegeta gönnt Freezer zwar einen Applaus, aber dieser ist sehr ironisch gemeint. Er will Freezer endlich tot sehen. Darüber hinaus will er, dass die beiden Kämpfer endlich mit ihrer vollen Kraft aufeinander treffen. Also ist nun Schluss mit dem Warm Up. Son Goku verwandelt sich in den Super Sayjajin Gott. Jetzt kann der Fight richtig beginnen: Namek 2.0.

Fazit: Ein Gott auf der Erde!

Die nächste Folge von Dragon Ball Super läuft heute um 16:15 Uhr auf dem TV Sender ProSieben Maxx.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.