Dragon Ball Super Review: Folge 21

Dragon Ball Super Review: Folge 21

Dragon Ball Super Review: Folge 21 – Die Rache beginnt! Gohan wird von Freezers Armee überrascht!

Deutsche Erstausstrahlung dieser Folge war am 02.10.2017 auf dem TV Sender ProSieben Maxx.

1000 Soldaten gegen 5 Freunde und ein Alien

Freezer ist auf der Erde angekommen und hat seine ganze Armee mitgebracht. Die Z Freunde hatten keine Chance, Majin Boo aufzuwecken. Dieser befindet sich in einem tiefen Schlaf und kann deswegen nicht an der Schlacht teilnehmen. Muten Roshi hat jedoch einige Magische Bohnen mitgebracht. Leider gibt Gohan zu, dass er lange nicht mehr trainiert hat. Indes kommen auch Bulma und Jacu auf dem Schlachtfeld an. Freezer erinnert sich an den Tod von Krillin und ist erfreut, dass er ihn bald noch einmal töten darf. Die Freunde erkennen auch, dass Freezer um ein vielfaches stärker geworden ist. Der böse Imperator zählt einen Countdown herunter und möchte dann zum Angriff auf die Helden übergehen.

10 Sekunden bis zum Angriff!

Noch 10 Sekunden, dann lässt Freezer seine gesamte Armee auf die Freunde los. Muten Roshi meint, dass jeder von ihnen etwa 170 im Kampfe erledigen muss. Freezer setzt während der Schlacht ein Kopfgeld auf Krillin aus und plötzlich hat dieser es mit einer Vielzahl an Feinden zu tun. Muten Roshi spricht ihm jedoch Mut zu und der einstige Schüler vom Herrn der Schildkröten findet zu seiner alten Stärke! Die Freunde setzen ihre Spezialattacken ein, um ihre Feinde zu besiegen, doch dann greift Freezers stärkster Krieger in das Geschehen ein. Jedoch wird dieser von einem Konkurrenten innerhalb der Armee heimtückisch erschossen und Gohan gleich mit. Ist dies das Ende von Son Goku?

Fazit: Krillin in alter Bestform!

Die nächste Folge von Dragon Ball Super läuft 04. Oktober um 16:20 Uhr auf dem TV Sender ProSieben Maxx.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.