Dragon Ball Super Review: Folge 14

Dragon Ball Super Review: Folge 14

Das hier ist meine gesamte Kraft! Der Kampf der Götter wird endlich entschieden!

Deutsche Erstausstrahlung am 21. September 2017 auf dem Sender ProSieben Maxx

Der Kampf der Götter geht in die letzte Runde

Beerus und Goku verlagern ihren Kampf wieder zurück auf die Erde. Sie bekriegen sich unter Wasser, ganz zum Unwillen der Unterwasserweltbewohner. Doch dann geht Goku die Luft aus und Beerus versucht diesen Umstand zu nutzen, um den Kampf für sich zu entscheiden. Jedoch gelingt es dem Sayjajin, sich zu befreien und beweist dem Gott der Zerstörung noch einmal, dass er die Power des Super Sayjajin Gottes nach wie vor in sich trägt, in dem er ihn zurück ins All befördert. Dort gibt Beerus bekannt, dass er sich zwischenzeitlich tatsächlich ernste Sorgen darüber gemacht habe, er könne den Kampf gegen Goku verlieren. Doch nun sei es an der Zeit, den Kampf der Götter zu entscheiden. Mit einem Schnipp gegen die Stirn gelingt es ihm, Goku außer Gefecht zu setzen, da sich dieser zurück in seine Urstufe verwandelt hat.

Goku hat noch Reserven!

Der Held der Erde schafft es jedoch, noch einmal Reserven ins Leben zu rufen und feuert ein mächtiges Kamehameha auf den Gott der Zerstörung ab. Dieser kontert mit einer Energiekugel und als sich die Angriffe der beiden Fighter treffen, entsteht eine riesige Energie, welche Goku nur mit Mühe zerstören kann. Vollkommen erschöpft fällt der Sayjajin zurück auf die Erde und landet auf dem Schiff, wo Bulmas Geburtstagsparty in der Tat gecrusht wurde. Vegeta fängt seinen ewigen Rivalen auf und ist sehr enttäuscht, dass dieser den Kampf nicht gewinnen konnte. Nun, da Beerus den Kampf gewonnen hat, will er die Erde zerstören und auch Gokus Flehen kann ihn nicht davon abbringen. Doch plötzlich verfällt der Gott der Zerstörung in einen tiefen Schlaf und so kann die Erde noch einmal vor ihrem Ende bewahrt werden.

Wiz verspricht, sich erkenntlich zu zeigen

Wiz ist von Gokus Leistung begeistert und verspricht ihm, sich eines Tages für die gute Unterhaltung erkenntlich zu zeigen. Dieser weiß das zu schätzen und dann begibt sich Wiz mit seinem müden Meister zurück nach hause. Doch ist dies wirklich die Wahrheit? Nein, Beerus hat nur vorgegeben zu schlafen und nun stellt sich die Frage, sinnt er auf einen Rückkampf, sobald der Sayjajin etwas stärker geworden ist? Für Goku steht allerdings fest, dass Vegeta der nächste der Freunde ist, welcher die Stufe des Super Sayjajin Gottes erreichen soll. So war es immerhin unter den Freunden abgesprochen, aber Vegeta hat zunächst kein Interesse daran, nur der zweitbeste Kämpfer im Universum zu werden.

Fazit: Wecke niemals einen schlafenden Gott, wenn er gerade dabei ist, die Erde zu zerstören!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.