vikings

Vikings: History verlängert Serie um eine 6.Staffel

Die Serie Vikings, welche vom kanadischen Kabelsender History ausgestrahlt wird erhält eine sechste Staffel. Die 6.Staffel wird aus 20 Episoden bestehen. In dieser Staffel wird der russische Schauspieler Danila Kozlovsky den Cast erweitern.

vikings
© History

Der kanadische Kabelsender erweitert seine Serie mit historischem Hintergrund (und fiktionalen Elementen) um eine weitere 20-teilige Staffel. Das berichtete Deadline. Die Verlängerung geschieht noch vor der Ausstrahlung der fünften Staffel, welche am 29.November Premiere feiert. Demnach soll die sechste Staffel ab Herbst in Irland in Produktion gehen. In dieser Staffel soll die Hauptdarstellerin Katheryn Winnick erstmals als Regisseurin fungieren. Katheryn Winnick spielt in der Serie Lagertha Lothbrok.

Vikings katheryn winnick
© History

Die fünfte Staffel wird auch dieses Mal genau wie die vierte Staffel in zwei Teilen ausgestrahlt. Bei der Premiere am 29.November 2017 sind 2 Folgen zu sehen, danach folgen 8 weitere Episoden im Wochenrhythmus. Ab 2018 folgen dann die weiteren zehn Episoden. Die Serie erreichte in der letzten Staffel durchschnittlich 7,8 Millionen Zuschauer über alle Plattformen, damit gehört sie zu den erfolgreichsten Dramaserien im werbefinanzierten Kabelfernsehen und ist für den Sender History ein voller Erfolg.

vking
Danila Kozlovsky in „Viking“
(c) Splendid Film

Deadline berichtet weiterhin dass neben den Hauptdarstellern Jonathan Rhys Meyers, Winnick, Gustaf Skarsgard, Alexander Ludwig, Alex Hogh Andersen, Jordan Smith und Marco Ilso, der aus Russland stammende Schauspieler Danila Kozlovsky in die Hauptrolle von Oleg dem Propheten schlüpfen wird. Im russischen, gleichnamigen Film “Viking” schlüpfte er bereits in die Titelrolle des Wladimir der Große. Mit seiner Rolle in Hardcore Henry wurde er einem breiterem internationalen Publikum bekannt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.