Netflix studio ghibli
© Studio Ghibli

Netflix nimmt 21 Filme von Studio Ghibli ins Programm

Totoro, Prinzessin Mononoke, Chihiro und Co. werden ab Februar eine neue Streaming-Heimat bei Netflix bekommen. Der Streamingdienst wird insgesamt 21 Animefilme des berühmten Studio Ghibli von Hayao Miyazaki in sein Programm aufnehmen.

Netflix startet im Februar seine nächste große Anime-Offensive. Es sollen insgesamt 21 Filme des Studio Ghibli ins Portfolio aufgenommen werden. Dabei sollen die Filme mit bis zu 20 Synchronfassungen und Untertiteln in 28 Sprachen angeboten werden. Dieses Angebot soll weltweit mit Ausnahme der Vereinigten Staaten, Japan und Kanada gelten.

In insgesamt drei Blöcken von Februar bis März 2020 sollen die Filme von Hayao Miyazaki, Isao Takahata und weiteren Regisseuren des Studios online gehen.

Verfügbar ab dem 1. Februar:

  • Das Schloss im Himmel
  • Mein Nachbar Totoro
  • Kikis kleiner Lieferservice
  • Tränen der Erinnerung – Only Yesterday
  • Porco Rosso
  • Flüstern des Meeres – Ocean Waves
  • Die Chroniken von Erdsee


Verfügbar ab dem 1. März:

  • Nausicaä aus dem Tal der Winde
  • Prinzessin Mononoke
  • Meine Nachbarn die Yamadas
  • Chihiros Reise ins Zauberland
  • Das Königreich der Katzen
  • Arrietty – Die wundersame Welt der Borger
  • Die Legende der Prinzessin Kaguya


Verfügbar ab dem 1. April:

  • Pom Poko
  • Stimme des Herzens – Whisper of the Heart
  • Das wandelnde Schloss
  • Ponyo – Das große Abenteuer am Meer
  • Der Mohnblumenberg
  • Wie der Wind sich hebt
  • Erinnerungen an Marnie

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.