The queens gambit netflix zuschauerrekord
© Netflix

The Queen’s Gambit: Netflix-Serie bricht neuen Zuschauerrekord

Die neue Miniserie The Queen’s Gambit, welche seit dem 23. Oktober 2020 bei Netflix abrufbar ist, hat laut dem Streamingdienst einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt.

Seit ihrem Start am 23.Oktober 2020 ist die neue Schachserie The Queen’s Gambit oder zu Deutsch “Das Damengambit” die meistgesehene Miniserie auf Netflix. Die Schachserie wurde von 62 Millionen Mitgliedskonten angeschaut und kam in 92 Länder in die Top 10. In 63 Länder, darunter Großbritannien, Argentinien, Südafrika und Israel schaffte sie es sogar auf Platz 1. Zu den 62 Millionen zählen auch die Streams die nach wenigen Minuten abgebrochen wurden. In einem Tweet erwähnte Netflix unter anderem weitere Plattformen wie Google und Ebay. So soll sich bei Google das Interesse an der Sportart Schach verdoppelt haben (siehe Screenshot unten) und bei Ebay der Verkauf von Schachbrettern um 250 Prozent gestiegen sein.

Tweet von Netflix zum Rekord:

Quelle: Google Trends

Handlung zur Miniserie auf Netflix:

In der Schachserie steht das Waisenkind Beth Harmon, gespielt von Anya Taylor Joy, im Fokus der Handlung. Im Waisenhaus entdeckt sie ihre liebe zum Schach und beweist ihr Talent in Turnieren. Der Erfolg geht mit einer Tablettensucht einher, die ihr helfen die besten Schachzüge zu bestimmen. Die Serie spielt sich vor dem Hintergrund des Kalten Krieges und basiert auf einem gleichnamigen Roman von Walter Tevis.

Trailer zu The Queen’s Gambit / Das Damengambit | Trailer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.