Preacher staffel 4

Preacher: AMC bestellt Staffel 4 der Comicadaption

Der US-Kabelsender AMC kann vom Preacher nicht genug kriegen und hat eine vierte Staffel der Comicadaption bestellt. Jedoch zieht es die Produktion nach Australien.

Nach der Schock-Nachricht über die Absetzung von Daredevil durch Netflix am gestrigen Tag haben wir zur Abwechslung eine gute Nachricht. AMC hat die Comicadaption Preacher um eine vierte Staffel verlängert. Jedoch soll die Produktion von USA nach Australien ziehen. TVLine berichtete darüber, dass die Dreharbeiten im Frühjahr 2019 starten sollen.

Der Programmchef von AMC, David Madden, erklärt die Verlängerung über die Serie damit, dass sie mit Preacher derzeit ein einzigartiges Produkt im Fernsehen haben. Es gibt von Anfang an genügend leidenschaftliche Fans, welche die Reise von Jesse, Tulip und Cassidy verfolgen und das seit bereits drei Staffeln. Neben den Partnern ging der Dank des Kabelsenders allen voran an die Serienschöpfer Seth Rogen, Evan Goldberg und Sam Catlin.

Die Serie Preacher basiert dabei auf die gleichnamige Comicvorlage von Garth Ennis und Steve Dillon. Der Hauptcast besteht aus Dominic Cooper, Ruth Negga und Joseph Gilgun. Der Prediger Jesse Custer aus Texas steht im Mittelpunkt der Geschichte. Er wird von einer “höheren Macht” getroffen und entwickelt dabei Kräfte. Gemeinsam mit seiner Freundin Tulip und dem Vampir Cassidy sind sie auf der Suche nach Gott.

Die Schauspieler werden wohl fürs erste nach Australien ziehen müssen. Ob der Ortswechsel finanzielle Gründe oder in die Story eingebaut wird, ist aktuell noch unklar. In Deutschland kann man die Serie bereits einen Tag nach US-Ausstrahlung beim Streamingdienst Amazon Prime Video sehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.