Iron Fist staffel 3

Iron Fist: Keine dritte Staffel für Marvel-Serie

Die unsterbliche Iron Fist ist wohl doch sterblich. Netflix setzt die Marvel-Serie rundum Danny Rand ab. Damit ist sie die erste Marvel-Serie auf Netflix welche abgesetzt wird.

Der Streamingdienst Netflix hat sich gegen eine dritte Staffel von Iron Fist entschieden und setzt damit die erste Marvel-Serie ab. Das berichtete Deadline. Damit bleibt es vorerst bei 23 Folgen für die unsterbliche Iron Fist. Im Gegensatz zu Iron Fist wurden bisher fast alle anderen Marvel-Serien verlängert. Daredevil startet in wenigen Tagen mit ihrer dritten Staffel, Jessica Jones wird eine dritte Staffel bekommen und befindet sich bereits in der Produktion und auch Luke Cage soll angeblich kurz vor der Verlängerung stehen. Auch wird der Punisher demnächst mit seiner zweiten Staffel starten.

via GIPHY

Marvel Television und Netflix gaben ein gemeinsames Statement ab, dass sie beide sehr stolz auf die Serie und der gesamten Crew, dem Cast und den Showrunner danken möchten. Auch möchten sie sich bei allen Fans bedanken, welche beide Staffeln angeschaut haben. Außerdem teilten sie mit, dass die Serie zwar auf Netflix zu Ende gehen wird, aber bestätigen beide dass Iron Fist weiterleben wird. Ob Finn Jones seine Rolle nur in wiederkehrende Gastrollen bei den anderen Defenders aufnehmen wird oder ob die Serie evtl. zum im nächsten Jahr erscheinenden Streamingdienst von Disney eine dritte Staffel erhalten wird, ließen sie offen.

Die Marvel-Serie müsste sich insbesondere während der ersten Staffel besonders viel negative Kritik anhören, trotzdem verlängerte Netflix die Serie um eine weitere Staffel und auch wenn diese Staffel bessere Kritik bekam, waren die Abrufzahlen wohl nicht zufriedenstellend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.