Ein Käfig voller Helden

Ein Käfig voller Helden: Fortsetzung der 60er-Jahre Sitcom in Arbeit

Die Sitcom aus den 1960er-Jahre Ein Käfig voller Helden aka. Hogan’s Heroes soll zurückkehren. Aktuell wird an einer Fortsetzung gearbeitet. Welcher Sender/Streamingdienst wird hier wohl anbeißen?

Gemeinsam mit dem Serienschöpfer Al Ruddy planen die Village Roadshow Entertainment Group und Rough Pictures ein Reboot des Sitcomklassikers “Hogan’s Heroes. Hierzulande kennt man die Sitcom unter dem Namen Ein Käfig voller Helden. Diese lief zwischen 1965 und 1971 beim US-Sender CBS und kam auf 168 Episoden. Unter dem Titel Stacheldraht und Fersengeld lief das Format bei Sat.1.

Das Reboot wird als Abenteuerkomödie der Gegenwart beschrieben. Im Fokus dabei sollen die Nachfahren der damaligen “Helden” stehen. Diese leben zerstreut auf der ganzen Welt und gehen gemeinsam auf Schatzsuche.

Serienschöpfer Al Ruddy wird dabei als Chefproduzent fungieren. Neben ihm sind noch Danny McBride, David Gordon Green sowie Jody Hill im Projekt involviert. Neben Ruddy war damals noch sein damaliger Kollege Bernard Fein an der Kreierung des Sitcomklassikers beteiligt. Dieser ist leider im Jahr 1980 verstorben. Al Ruddy war übrigens auch am Meisterwerk Der Pate beteiligt.

In der Sitcom Hogan’s Heroes, die zwischen 1965 und 1971 ausgestrahlt worden ist, geht es um eine Gruppe alliierter Kriegsgefangener. Diese benutzen das deutsche Gefängnislager Stalag 13 heimlich für ihre eigenen Zwecke. Die clevere Gruppe wurde von Col.Robert Hogan (gespielt von Bob Crane) angeführt. Neben Bob Crane waren noch Werner Klemperer, Richard Dawson und John Banner im Cast mitdabei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.