Disney play

Disney Play: Der Streamingdienst von Disney soll günstiger als Netflix werden

Der im Jahr 2019 erscheinende Streamingdienst von Disney soll unter dem Namen Disney Play an den Start gehen. Dabei kann der Konzern auf ein riesengroßes Archiv aus eigenen Serien und Filmen zurückgreifen. Um die Kosten abzudecken benötigt Disney aber sehr viele Abonnenten.

Variety berichtete, dass der Streamingservice von Disney mit dem Namen Disney Play 2019 an den Start gehen soll. Zudem plant Disney den Streaminggiganten Netflix mit dem Preis versuchen auszustechen. Disney Play soll nämlich günstiger als der Konkurrent sein. Außerdem plane man viele neue Projekte für den Streamingdienst wie zum Beispiel eine neue Realserie aus dem Star Wars Universum von Jon Favreau, einer neuen Marvel-Serie, eines Remakes von Susi & Strolch und Die Hexe und der Zauberer. Zudem hat Disney natürlich ein reichhaltiges Archiv auf das er zurückgreifen kann.

Des Weiteren plant Disney alle eigenen Produktionen ab Produktionsjahr 2019 dort anzubieten. Darunter fallen unter anderem Blockbuster wie Captain Marvel, Avengers 4, Dumbo, Toy Story 4, The Lion King, Frozen 2 und Star Wars: Episode IX. Eine Lizenzierung bei Netflix hätte Walt Disney 300 Millionen Dollar eingebracht. Diesen Verlust nimmt der Konzern in Kauf.

Der CEO von Disney Bob Iger sprach auch darüber, dass der Streamingdienst von Disney zum Start definitiv weniger als die 8 bis 14 Dollar kosten wird, als beim Streaminggiganten Netflix. Aber auch das Angebot wird entsprechend kleiner sein. Variety berichtet auch dass Disney nicht plane die aktuellen Lizenzvereinbarungen von Disney und Fox mit den anderen Streamingdiensten nicht aufzulösen, um diese Inhalte auf Disney Play online zu stellen. Dieser Schritt wäre zum einen schwierig umzusetzen und zum anderen auch viel zu teuer. Man plane über die Qualität statt Quantität zu gehen.

Um auf einen Break Even zu kommen bräuchte Walt Disney 40 Millionen Abonnenten, welche sechs Dollar pro Monat zahlen. Dies hatte Todd Juenger von Bernstein Research errechnet.

Was sagt ihr? Wärt ihr bereit für Inhalte von Disney, FOX, Marvel, Star Wars einen weiteren Streamingdienst zu abonnieren? Oder seit ihr mit dem Angebot von Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. zufrieden?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.