30 jahre alf

30 Jahre Alf: Ein Alien zum Knuddeln

Die Serie Alf feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum in Deutschland. Wer kann sich nicht an den verfusselten Alien von Melmac erinnern? Zum Anlass dieses Geburtstages haben wir euch die Serie noch einmal in die Gegenwart geholt und verraten euch, wann ihr sie im deutschen TV schauen könnt.

30 Jahre ist es her, dass der sympathische Alien vom Planeten Melmac auf den deutschen Fernsehschirmen gelandet ist. Im Jahre 1988 strahlte das ZDF die ersten Alf-Folgen im deutschen Fernsehen aus. In den USA lief die Serie schon ab 1986. Insgesamt wurden 102 Folgen in 4 Staffeln produziert. Die Comedy-Serie von Paul Fusco und Tom Patchett erbrachte sogar das Potenzial einer späteren Verfilmung. Wir feiern 30 Jahre Alf und möchten euch mit diesem Artikel das Leben des Außerirdischen Alf alias Gordon Shumway etwas in Erinnerung rufen.

Wer ist Alf?

Alf wurde im Jahr 1756 geboren und lebte auf dem Planeten Melmac. Dieser Planet wurde allerdings durch eine atomare Katastrophe zerstört. Alf kann entkommen und landet mit seinem Raumschiff auf dem Planeten Erde. Dort kommt er bei der Familie Tanner unter und muss fortan ein Leben im Haus führen, da jederzeit die Gefahr besteht, dass Alf von den Behörden entdeckt wird. Das Leben im Haus einer menschlichen Familie bringt allerdings Probleme zuhauf mit sich. Nicht nur, dass Alf die Gegebenheiten auf der Erde erst noch erlernen muss, er hat es auch noch auf die Katze der Familie abgesehen, denn auf Melmac galten Katzen als Delikatessen.

Alf übernachtet meist in der Wäschekammer und liebt es, der Waschmaschine bei der Arbeit zuzuschauen. Mit der Zeit verliebt er sich in die Tochter der Tanners, muss jedoch einsehen, dass diese Liebe keine Zukunft hat. Alf fühlt sich auf der Erde ziemlich einsam, obwohl es ihm gelingt, einige Freundschaften mit Menschen zu schließen. Auf Melmac musste er all seine Freunde und seine große Liebe zurücklassen. Als er erfährt, dass sein bester Freund und seine Liebe Rhonda doch noch am Leben sind und ihn von der Erde abholen wollen, ist er sehr erfreut. Doch er beschließt auf der Erde zu bleiben, denn die Tanners sind jetzt seine Freunde und Familie.

Serienende 1990, aber immer noch präsent

Alf wurde zwar im Jahr 1990 eingestellt, aber die Wiederholungen der Serie laufen bis heute im deutschen TV. Der lustige Alien ist einfach zu komisch. Momentan ist Alf freitags auf Super RTL zu sehen. Mit Sicherheit wird das Fusselmonster vom Planeten Melmac auch noch in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil unseres Fernsehprogramms sein. Und das ist auch gut so, denn Alf ist Kult und wir freuen uns schon auf den nächsten runden Geburtstag der Serie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.