Cynthia Nixon

Cynthia Nixon: Sex and the City Star will in die Politik

Cynthia Nixon bekannt aus der Serie Sex and the City will als US-Gouverneurin kandidieren. Der Serienstar stellt sich für die Wahl im November auf und ruft Spendenseite ins Leben.

Fans der Serie Sex and the City werden sich bei dieser Meldung bestimmt wundern, denn die Schauspielerin Cynthia Nixon will doch tatsächlich in die Politik. Dafür hat sie sich ein nicht gerade kleines Ziel gesetzt, denn sie will bei der Wahl am 6. November 2018 Gouverneurin von New York werden. Antreten wird sie für die Demokraten und will den aktuellen Inhaber des Amtes unbedingt aus eben diesem haben. Sie wirft ihm vor, dass dieser mehr Interesse an guten Schlagzeilen hat und sich nicht um die Menschen in dem Staat kümmern würde. Mit dieser Schlagzeile, welche Nixon übrigens via Twitter in die Welt gesetzt hat, dürfte die US-Schauspielerin mit Sicherheit so manchen Fan arg überrascht haben.

Nicht die erste Schauspielerin, die in der Politik Erfolg hätte

Ronald Reagan und Arnold Schwarzenegger haben es vorgemacht. Schauspieler können in der amerikanischen Politik durchaus Fuß fassen. Reagan schaffte es sogar zum Amt des US-Präsidenten, während Schwarzenegger ebenfalls Gouverneur war. Wie hoch sich die Schauspielerin ihre Ziele in Sachen Politik setzt, steht noch in den Sternen. Zunächst einmal muss sie genug Gelder für den Wahlkampf sammeln, denn dies ist in den USA ein wichtiger Faktor. Wer kein Geld hat, hat auch kaum Chancen bei der Wahl.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.