plankton spongebob

5 Fakten über Plankton, die du nicht wusstest!

Plankton ist eigentlich der Oberbösewicht in Spongebob Schwammkopf. Doch aufgrund seines ständigen Versagens und durchaus sympathischen Charakterzügen, ist er einer der Fanlieblinge.

5 Fakten: Das ist Plankton

Plankton gehört zu den beliebtesten Figuren aus der Serie Spongebob Schwammkopf. Aus diesem Grund haben wir euch hier fünf interessante Fakten zum Plankton ausgeführt. Spongebob Fans aufgepasst, denn diese Dinge habt ihr vielleicht noch nicht gewusst. Oder vielleicht auch doch.

1 Fakt: Plankton hat einen Vornamen

Sheldon J. Plankton
© Nickelodeon

Spongebob Fans dürften es wissen, Plankton hat in der Tat einen Vornamen. Sein voller Name lautet Sheldon J. Plankton. Jedoch wird er in der Regel nur Plankton genannt. In einigen Folgen kommt Sheldon zum Einsatz, jedoch ist dies nur selten der Fall.

2 Fakt: Plankton ist verheiratet

plankton karen
© Nickelodeon

Ja, Plankton hat eine Ehefrau, auch wenn diese nicht wirklich seiner selben Art entspricht. Seine Ehefrau ist Karen, sein PC. Er erwähnt oft, dass er es bereut, Karen geheiratet zu haben und nennt sie nicht selten Computerweib. Jedoch liebt er sie.

3 Fakt: Plankton ist schon uralt

via GIPHY

Wir kennen das genaue Geburtsdatum von Plankton. Dieses ist am 30. November im Jahr 1942. Damit nähert sich Plankton oder nennen wir ihn besser Sheldon, bald dem 100. Lebensjahr.

4 Fakt: Sheldon hat eine Leibspeise

via GIPHY

Nein, Sheldons Lieblingsessen ist nicht der Krabbenburger. Er will nur die Geheimformel haben. Seine Leibspeise ist nach eigener Aussage der Holographische Hackbraten. Na dann Mahlzeit, Sheldon.

5 Fakt: Plankton hat zwei Haustiere

via GIPHY

In der Serie erleben wir, dass Sheldon zwei Haustiere hat. Fleckchen holt er aus einem Tierheim. Dann hat er noch einen Labrador. Über beide Haustiere erfahren wir nach ihren Auftritten in einer Folge daraufhin nicht mehr viel.

Planktons ABC Plattenspieler des Bösens

Wir hoffen, wir konnten euch ein paar witzige Fakten zu Sheldon liefern. Bald gibt es die nächsten Fakten zu euren Serienstars.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.