Johnny Galecki The Conners Staffel 2

The Conners: Johnny Galecki in Staffel 2 wieder als David zu sehen

Johnny Galecki aus “The Big Bang Theory” wird in der zweiten Staffel des Roseanne-Spin-offs The Conners erneut die Rolle von David aufnehmen. Er bleibt seinen Sitcom-Wurzeln weiterhin treu.

Nachdem in diesem Jahr die überaus erfolgreiche Sitcom The Big Bang Theory ihr Serienfinale gefeiert hat und der Schauspieler Johnny Galecki damit zum vorerst letzten mal den nerdigen Wissenschaftler Leonard Hofstadter gespielt hat widmet sich der 44-Jährige seine nächste Sitcom-Station und kehrt erneut in die Rolle des David Healy zurück, mit welcher seine Schauspielkarriere einst begann. In der zweiten Staffel des Spin-offs The Conners wird er erneut zu sehen sein. Auf einem Instagram-Post sieht man den Schauspieler gemeinsam mit den Kollegen Laurie Metcalf und Sara Gilbert am Set.

2018 gab es das große Revival von Roseanne. In der zehnten Staffel kehrte er dann zum ersten Mal zurück in seine alte Rolle. Dort hatten David und Darlene zwei Kinder, waren verheiratet und lebten getrennt voneinander. In der ersten Staffel von The Conners sah man seine neue Freundin Blue, von der er sich am Ende der Staffel trennte. Auch Darlene findet eine neue Beziehung mit der sie eigentlich plant nach Chicago zu ziehen…

Am 24. September 2019 kehrt The Conners zurück ins US-Fernsehen. Dann zeigt ABC die zweite Staffel des Spin-offs. Die erste Staffel lief hierzulande exklusiv bei Amazon Prime Video kurz nach der US-Ausstrahlung und Anfang des Jahres beim Disney Channel im Free-TV. Aktuell ist die zweite Staffel bei Amazon noch nicht angekündigt. Wenn der Streamingdienst den gleichen Ausstrahlungsrhythmus wie in der ersten Staffel hat, dann können wir davon ausgehen, dass eine bis zwei Wochen später die neuen Folgen zu Prime Video kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.