Pippi Langstrumpf neue Verfilmung

Pippi Langstrumpf: Studiocanal plant neue Verfilmung

Comeback für Pippi Langstrumpf? Studiocanal, Heyday Films und die Astrid Lindgren Company haben bekanntgegeben, dass es aktuell Pläne für einen neuen Kinofilm gibt.

Nach fast 50 Jahren kehrt Pippi Langstrumpf demnächst zurück. Die Studios hinter den Paddington-Filmen Heyday Films und Studiocanal planen gemeinsam mit der Astrid Lindgren Company einen neuen Kinofilm. Dabei soll es sich laut eigenen Angaben um eine Moderne Neuinterpretation der beliebten Kinderbücher der schwedischen Autorin Astrid Lindgren handeln.

Ursprünglich dienten die Geschichten von Pippi Langstrumpf lediglich als Gute-Nacht-Geschichten für die Tochter der Autorin. Daraus entstanden zwischen 1945 und 1948 insgesamt drei Bände, welche sich weltweit über 65 Millionen Mal verkauft haben und in insgesamt 77 Sprachen übersetzt worden. In den 1960er und 70er-Jahren gab es auch mehrere Film-Umsetzungen der Kinderbücher. Die letzten Filme sind aber schon eine ganze Weile her.

Der Enkel von Astrid Lindgren und CEO der Astrid Lindgren Company, Nils Nyman ist der Überzeugung sowohl mit David Heyman und Studiocanal als Partner das richtige Team gefunden zu haben um die Geschichten seiner Großmutter erneut auf die Leinwand zu bringen. Dieses Team ist sich den Wert sowie die Bedeutung von Pippi Langstrumpf bewusst und soll sowohl die Verspieltheit wie auch Tiefe der Arbeit seiner Großmutter einfangen können. Er ist voller Vorfreude auf die Zusammenarbeit. Neben der Planung für den Film, befindet sich die Astrid Lindgren Company aktuell in der Planung für den 75. Geburtstag von Pippi Langstrumpf sowie einer globalen Kampagne zur Unterstützung von Save the Children.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.