The Umbrella Academy: Die spannendsten Fakten zur Comicadaption

Wer hinter The Umbrella Academy eine nette Tanzschule vermutet, orientiert sich in die ganz falsche Richtung. Tatsächlich geht es – wieder einmal – um Superhelden und diese Superhelden sind gleichzeitig auch noch eine Familie. Oder zumindest so etwas in die Richtung. Denn Sir Reginald Hargreeves adoptiert Kinder, die auf mysteriöse Weise alle an demselben Tag geboren wurden. Das sind aber noch nicht alle spannenden Fakten.

Interessantes Wissen zu The Umbrella Academy

1. Gerard Way und seine Vergangenheit

Gerard way
Flickr.com

Die Idee hinter der „Umbrella Academy“ stammt aus der Feder von Gabriel Bá und von Gerard Way. Vielleicht habt ihr den zweiten Namen sogar schon einmal gehört. Immerhin hat der Autor einmal eine Band gegründet. Diese trug den Namen „My Chemical Romance“. Da klingelt nichts? Das könnte daran liegen, dass die Zielgruppe vor allem im Bereich der Emo-Szene zu finden war.

2. Drama im Vordergrund

The Umbrella Academy Netflix Fakten
© Netflix

Serien mit Superhelden bringen häufig jede Menge Action mit. Die meisten Superhelden sind eigentlich auch ganz glücklich darüber, dass sie Superhelden sind. Bei „The Umbrella Academy“ ist das jedoch ein wenig anders. Tatsächlich geht es hier gar nicht unbedingt um die Kräfte und Eigenschaften der Hauptpersonen an sich. Vielmehr stehen die zerrütteten Familienverhältnisse auf dem Programm, denn eine schöne Kindheit hatten die Figuren wahrlich nicht. Aber was genau ist hier eigentlich schief gelaufen? Das soll sich in der Serie klären.

3. Tanz gibt es dennoch

Wir haben zu Beginn kurz darauf verwiesen, dass hier bitte niemand eine Tanz-Akademie erwarten soll. Ganz verzichten müsst ihr auf den Tanz allerdings nicht. Tatsächlich gibt es einige Szenen, in denen das Tanzbein geschwungen wird. Allerdings wirken diese fast schon ein wenig skurril und genau das macht ihren besonderen Charme aus, der die Serie so einzigartig macht.

4. Der Blick auf die Geige

The Umbrella Academy Geige
© Netflix

Wer Lust hat, kann einen genauen Blick auf die Geige werfen, die Nummer 7 spielt. Was sie spielt, klingt wirklich beeindruckend Wie sie das spielt, ist allerdings nicht zu verstehen. Warum? Die hohe Saite befindet sich dort, wo eigentlich die tiefe Saite zu finden ist. Zudem spielen ihre Finger in keiner Weise die Melodie, die zu hören ist. Ob das so gewollt ist oder ob es möglicherweise einfach einen Fehler in der Produktion darstellt, bleibt ein Geheimnis.

5. 8 Comics

The Umbrella Academy Comic
© Dark Horse Comics

Fans erwarten unbedingt eine zweite Staffel, immerhin gab es einen beeindruckenden Cliffhanger am Ende der ersten Staffel. Bisher hüllt sich Netflix hier allerdings in Schweigen. Die Autoren der Comics geben jedoch den Hinweis, dass insgesamt sogar acht Comics geplant sind. Das lässt zumindest eine weitere Staffel vermuten.

Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich gut und so noch nicht unbedingt da gewesen. Die eine oder andere Frage bleibt jedoch unbeantwortet. Allen voran die Frage: Was passierte mit Nummer 6?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.