The Gifted


The Gifted – neues aus dem X-Men-Universum

Es ist noch nicht vorbei. Wer bisher gedacht hat, dass es von X-Men erst einmal nichts mehr zu hören gibt, der kann sich nun entspannt zurücklehnen, denn The Gifted kommt. Die Serie wurde entwickelt, um neue Zeitströme aus dem Universum zu bedienen und das macht sie durchaus gut.

The Gifted – worum geht es?

Lauren und Andy Strucker sind die Kinder von Mutanten. Bisher haben sie sich ganz gut integrieren können, doch dann kommt es zu einem Vorfall an ihrer Highschool. Die Angst ist groß, dass sie nun dafür zur Verantwortung gezogen werden. Der Vater der Kinder, Reed, ist sich darüber bewusst, dass die Regierung ihnen nicht gerade positiv gestimmt gegenübersteht. Immerhin hat er die Aufgabe, alle Menschen, die spezielle Fähigkeiten haben, hinter Gitter zu bringen. Nach dem Vorfall entschließt die Familie sich daher, ein Teil einer Mutantengruppe zu werden, die im Untergrund agiert. Sie werden zum Teil des Teams rund um Blink, Eclipse, Polaris und Thunderbird und stellen sich dem Kampf um ihr Überleben. Doch werden sie es schaffen, gegen die Regierung zu bestehen und wie weit bringen ihre Kräfte sie wirklich?

Die wichtigsten Informationen zu The Gifted

Wer jetzt davon ausgeht, dass The Gifted auf einer der Zeitlinie aus den Filmen oder den Comics basiert, der muss enttäuscht werden, denn das ist nicht so. Es wird ein neuer Zeitstrom bedient, auch wenn hier durchaus einige bekannte Figuren zu sehen sind. Auch in dieser Serie sollen die Bürgerrechte wieder im Vordergrund stehen. Die Ausstrahlung der ersten Folge ist für Anfang Oktober 2017 geplant. Auch die Besetzung ist natürlich interessant. So konnte für Reed Strucker der Schauspieler Stephen Moyer gewonnen werden. Blink wird durch Hamie Chung gespielt und Polaris durch Emma Dumont. Auch der Name Coby Bell könnte ein Begriff sein. Er hat die Rolle des Jace Turner.

The Gifted Trailer