Dragon Ball Super


Dragon Ball Super – was passiert hier eigentlich?

Die aktuellste Serie aus der beliebten Reihe rund um die Dragon Balls ist Dragon Ball Super. Sie wurde im Jahr 2015 erstmals ausgestrahlt und hat rund 105 Episoden. Bei der Handlung wird eine Lücke geschlossen, bei der sich viele Zuschauer schon gefragt haben, wie es hier weitergeht. Wer also sein Wissen abrunden möchte, der liegt mit Dragon Ball Super richtig.

Dragon Ball Super – worum geht es?

Die Serie beshcäftigt sich mit der Lücke, die sich zwischen dem Sieg über Boo sowie dem Tunier mit Son Goku und Oob geöffnet hat. Es handelt sich dabei um eine Lücke von immerhin 10 Jahren. Die Handlung startet ab dem Zeitpunkt, wo vier Jahre seit dem Sieg über Boo vergangen sind. Interessant ist, dass gerade die ersten 27 Folgen lediglich Neuerzählungen sind, die sich auf die Filme Resurrection F und Kampf der Götter beziehen. Die Kampft der Götter-Saga wird anschließend ergänzt durch die Goldener Freezer-Saga sowie der Champa-Saga. Eine Folge hat eine Länge von 25 Minuten. Durch die deutlich modernere Umsetzung macht es ganz besonders Spaß, diese Staffel zu schauen und dabei alte Erinnerungen aufleben zu lassen. Wer alle bisherigen Staffeln gesehen hat, der sollte sich diese nicht entgehen lassen.

Die wichtigsten Informationen zu Dragon Ball Super

Die Produktion erfolgte durch Toei Animation und die Regie wurde durch Kimitoshi Chioka übernommen. Die Charaktere wurde dabei jedoch durch Yamamuro entworfen, was eine deutliche Änderung zu den Vorgängern ist. Eine Orientierung an den Mangas ist nicht zu finden. Im Oktober 2016 wurde über DAISUKI damit begonnen, die Serie mit englischen Untertiteln unter anderem in Deutschland zu zeigen. Wer sie lieber direkt sehen möchte, der kann dies ab September 2017 auf ProSieben Maxx machen. Es gibt hier eine deutsche Synchronfassung, bei der Toei Animation Europa als Auftraggeber fungiert. Dragon Ball kommt also zurück.

Dragon Ball Super Trailer German Deutsch Pro7Maxx