Black Panther 2 dreharbeiten
© Marvel / Disney

Black Panther 2: Dreharbeiten zum Sequel ab Juli 2021

Nach Chadwick Bosemans tragischem Tod startet Marvel mit den Dreharbeiten von Black Panther 2 im Juli 2021.

Für viele Marvel Fans war der plötzliche Tod von Black-Panther-Hauptdarsteller Chadwick Boseman ein Schock. Im August diesen Jahres starb er an einer Krebserkrankung im Alter von 43 jahren, die er bis zuletzt geheim hielt. Boseman war seit Captain America: Civil War ein fester Bestandteil im Marvel Universum.

Trailer zum ersten Black Panther Film:

Laut The Hollywood Reporter starten die Dreharbeiten von Black Panther 2 im Juli kommenden Jahres in Atlanta und sollen bis zu sechs Monate dauern. Das Sequel soll 2022 in die Kinos kommen. Ob man die Pläne einhalten kann, ist aktuell noch von der Corona-Pandemie abhängig. Es kann auch noch zu Verzögerungen kommen.

Die Schauspieler, die schon im ersten Black Panther Film mitgewirkt haben, werden auch in Black Panther 2 vorkommen. Wobei Shuri gespielt von Letita Wright eine größere Rolle bekommen wird, da man sich dazu entschied keine digitale Animation von Chadwick Boseman zum Einsatz kommen zu lassen.  Zum Cast neu dazu gestiegen ist Tenoch Huerta, der den neuen Antagonisten spielen wird. Nähere Details zu dieser Rolle sind aktuell noch nicht bekannt.

Angebot zu Disney+ *

Der nächste MCU-Film, den uns Marvel bringen wird, ist der neuste Black Widow Film, der im Mai 2021 mit einer Verspätung von einem Jahr in die Kinos kommt. Sollte es nicht noch zu weiteren Verzögerungen kommen. Immerhin können wir uns im Januar auf die erste Disney+-Serie im MCU freuen. Denn dann startet WandaVision als die erste. Ursprünglich hätte Falcon and the Winter Soldier bereits im August starten sollen. Jedoch war man bis dato noch nicht mit den Dreharbeiten fertig. Außerdem kann angeblich der Streifen erst starten, wenn der Black Widow Film angelaufen ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.