Haus des Geldes Bollywood Remake

Haus des Geldes: Bollywood-Remake zur spanischen Netflix-Serie geplant

Erst kürzlich hat Netflix die dritte Staffel der spanischen Serie Haus des Geldes veröffentlicht. Nun plant der indische Superstar Shah Rukh Khan ein Bollywood-Remake.

Die dritte Staffel ist aktuell die erfolgreichste nicht-englischsprachige Serie beim Streamingdienst Netflix. Innerhalb der ersten Wochen haben nach Angaben von Netflix bereits mehr als 34 Millionen Haushalte eingeschaltet. Nun ist wohl auch Bollywood auf die spanische Netflix-Serie von Álex Pina aufmerksam geworden. Laut Mumbai Mirror plant der indische Schauspieler Shah Rukh Khan ein Filmremake von Haus des Geldes.

Die Produktionsfirma von Shah Rukh Khan Red Chillies Entertainment hat sich offenbar die Rechte an Haus des Geldes gesichert. Eine nicht näher genannte Quelle zufolge soll einer der Partner des indischen Schauspielers ihn auf die Serie aufmerksam gemacht haben. Ein Team von Autoren ist bereits dran an dem Drehbuch zum Bollywood-Remake von La Casa de papel zu arbeiten. Auf Grundlage des Drehbuchs wolle man nach geeigneten Schauspieler suchen. Ob Shah Rukh Khan auch selbst vor der Kamera auftreten wird oder lediglich als Produzent an Bord ist, ist aktuell noch unklar.

Aktuell gibt es noch keine offizielle Bestätigung des Bollywood-Remakes von Haus des Geldes. Die Zusammenarbeit zwischen Netflix und des 53-Jährigen Schauspielers sind nicht neu. Denn seit einiger Zeit gibt es bereits einige seiner Filme exklusiv bei Netflix. Der Streaming-Gigant und Schauspieler haben bereits Ende 2016 einen Deal abgeschlossen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.