Luke Cage abgesetzt

Luke Cage: Nächste Marvel-Serie von Netflix abgesetzt

Am Freitag wurde die dritte Staffel von Daredevil weltweit beim Streamingdienst Netflix zur Verfügung gestellt und fast zeitgleich wurde verkündet dass nach Iron Fist auch Luke Cage nach der zweiten Staffel endet. Neben dem Teufel von Hell’s Kitchen bleiben noch Jessica Jones und Punisher übrig.

Die Abenteuer in Harlem des “unzerstörbaren” Heldes Luke Cage enden ebenfalls nach der zweiten Staffel. Damit hat Netflix die zweite Marvel-Serie neben der “unsterblichen” Iron Fist abgesetzt. Dies vermeldete Deadline.

Marvel und Netflix gaben diesbezüglich wieder ein gemeinsames Statement ab. Zusammen verkündete man dass Luke Cage nicht für eine dritte Staffel zurückkehren wird im gleichen Atemzug bedankte sich Marvel Television und Netflix bei den Showrunnern, Autoren, dem Cast und der gesamten Crew sowie bei allen Fans die den Helden aus Harlem bei beiden Staffeln unterstützt haben.

Wir von beste-Serien, sind sehr traurig, denn insbesondere die zweite Staffel fanden wir wesentlich stärker als die erste Staffel. Die Figur von Luke Cage wurde in der ersten Staffel der Serie von Jessica Jones eingeführt, die Serie erhielt bereits ihre Verlängerung für eine zweite Staffel ob man den Helden aus Harlem nun des öfteren (vielleicht gemeinsam mit Iron Fist) hier auftreten sieht bleibt abzuwarten.

Im Juni wurde die zweite Staffel auf Netflix bereits veröffentlicht, auch schrieb der Showrunner Cheo Hodari Coker bereits am Drehbuch zur dritten Staffel gemeinsam mit seinem Team. Doch es gab anscheinend kreative Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Team und Netflix was letztendlich zur Absetzung führte. Viele Zuschauen äußerten nun den Wunsch nach einer Heroes for Hire Serie. Hier würden Iron Fist und Luke Cage gemeinsam auftreten. Diese Serie wurde allerdings weder bestätigt noch angekündigt. Wir würden uns jedenfalls sehr freuen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.