a-team

Das A-Team: Stress hinter den Kulissen zwischen den Stars

Das A-Team gehört zu den Kult-Serien der 80er-Jahre. Doch hinter den Kulissen gab es während der Dreharbeiten ziemlichen Stress, denn nicht alle Cast-Member konnten einander leiden.

Von 1983-1987 war das A-Team eine führende Sendung im Fernsehen. Noch heute laufen auch in Deutschland die Wiederholungen des verrückten Teams, das während des Krieges in Vietnam fälschlicherweise verhaftet wurde. Nachdem sie geflohen waren, traten sie für Menschen ein, die ihr Recht nicht alleine durchsetzen konnten. Doch auch wenn auf dem TV immer alles nach heiler Welt aussah, so war die Wirklichkeit bei den Dreharbeiten zu Das A-Team doch eine andere.

Stress zwischen den Stars

Die erste Auseinandersetzung gab es, als Amy-Darstellerin Melinda Culea nach der ersten Staffel forderte, dass ihre Rollen mehr in die Fälle miteinbezogen werden sollte. Dies kam Hauptdarsteller John Peppard gar nicht recht. Er forderte, dass Culea die Serie verlassen sollte, da er die Meinung vertrat, dass Frauen in dieser Serie keine wichtige Rollen spielen sollten, da es eine Männerdomäne sei. Letztlich mussten die Macher der Serie nachgeben und Amy wurde aus der Serie geschrieben. Ihre Nachfolgerin Maria Heasley musste dann eine mädchenhaftere Rolle spielen, wurde aber auch bald aus der Serie gedrängt. Diese Vorfälle waren jedoch noch gar nichts!

Mr. T wird nicht mehr angesprochen

Das A-Team: Stress hinter den Kulissen zwischen den Stars
© NBC

Mr. T spielte den beliebten B.A. Baracus. Er gewann bei den Fans der Serie immer mehr an Beliebtheit und auch das wollte Peppard nicht gerne sehen. Er sah sich als Hauptfigur und so sorgte der Erfolg der Serie letzten Endes dafür, dass Peppard und Mr. T am Set kein Wort mehr miteinander wechselten. Ihre Mitspieler mussten die Kommunikation übernehmen. Es ist traurig aber wahr, denn in der Serie waren die beiden beste Freunde.

Eine fünfte Staffel und dann das Ende

Nachdem die Quoten der Serie gegen Ende der vierten Staffel schon nicht mehr gut waren, beschloss man noch eine fünfte Staffel mit neuen Schauspielerin zu ordern. Aber auch diese Änderung sorgte keineswegs für bessere Quoten und so kam es dazu, dass Staffel fünf auch gleichzeitig die letzten Abenteuer des A-Teams waren. Doch noch heute ist das Team präsent und wurde zum absoluten Kult!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.