Kit Harington Table Read

Kit Harington befindet sich in Behandlung

Der Schauspieler von Jon Snow aus Game of Thrones Kit Harington hat anscheinend mit besonders viel Stress zu kämpfen und begibt sich vorsorglich in Reha.

Kit Harington musste in der Rolle von Jon Snow in Game of Thrones viel Verantwortung tragen. Er hatte die Bürde, der strahlende, wenn auch nicht perfekte, Held zu sein. Viele setzten ihre Hoffnungen für die Rettung der sieben Königreiche auf ihn. Aber auch im echten Leben leidet der Hauptdarsteller der HBO-Hitserie unter enorm viel Druck und Stress. Laut Deadline hat sich der 32-Jährige Schauspieler aus Game of Thrones präventiv in eine Reha begeben.

Das Management von Kit Harington hat mitgeteilt, dass ihr Mandat aktuell eine Pause in seinem Terminkalender nimmt und seine Zeit vorübergehend in einer Kurklinik verbringt. Dort möchte er an ein paar persönlichen Problemen arbeiten. Seine kommenden und potentiellen Arbeiten sollen dadurch nicht beeinflusst werden. Anscheinend soll er unter Alkoholproblemen, Stress und Erschöpfung leiden.

Am letzten Montag wurde die Dokumentation “Game of Thrones: The Last Watch” veröffentlicht. Auch hier sieht man wie emotional die Dreharbeiten zur finalen Staffel von Game of Thrones für ihn waren. Während des Table Read brach der britische Schauspieler sogar in Tränen aus.

David Benioff und D.B. Weiss inszenierten das Serienfinale von Game of Thrones. Alleine in den USA verfolgten das Finale 19,3 Millionen Zuschauer. In einer Pressemeldung verkündete der Pay-TV-Sender Sky dass die finale Staffel von 3,72 Millionen Zuschauer im linearen TV verfolgt haben und 11.39 Millionen Zuschauen die non-linearen Verbreitungswege von Sky nutzten. Zusätzlich gibt es natürlich noch eine unbekannte Zahl an Leuten die den Staffelpass über Amazon, iTunes, RakutenTV und Co. erworben haben. Gemeinsam mit der FFS-Film & Fernseh-Synchron Gmbh hat Sky außerdem den Deutschen Synchronpreis in der Kategorie “Beste Dramaserie” für Game of Thrones gewonnen. Die Auszeichnung fand vor einer Woche am Donnerstag, den 23.05.2019 in Berlin statt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.