J.K. Rowling

J.K. Rowling entschuldigt sich bei Harry Potter Fans

Harry Potter Autorin J.K. Rowling hat sich am 2. Mai wie jedes Jahr für den Tod einer Figur in ihren Büchern entschuldigt. Dieses Mal entschuldigt sie sich für den Tod von Dobby.

Die Autorin der Harry Potter Bücher J.K. Rowling hat sich wie jedes Jahr am 2. Mai bei ihren Fans für den Tod einer Figur aus den Büchern entschuldigt. Die Entschuldigung erfolgte via Twitter und in diesem Jahr wollte sich die Autorin für den Tod des Hauselfes Dobby entschuldigen. Dobby gehörte zu den beliebtesten Charakteren in den Harry Potter Büchern und Filmen. Er war ein Sklave und wurde von Harry befreit. Zwar starb Dobby nicht in einer Schlacht, sondern bei der Befreiung von Harry und seinen Freunden durch Bellatrix Lestrange, aber dennoch wollte sich die Autorin bei allen Harry Potter Fans für dessen Tod entschuldigen.

Dobby und seine Rolle in Harry Potter

Der Hauself Dobby tauchte das erste Mal in Harry Potter und die Kammer des Schreckens auf. Hier war er noch ein Sklave, doch er wurde mit der Hilfe von Harry aus dem Sklaventum befreit. Nun war er ein freier Elf. Seinen größten Auftritt hatte er, als er Harry und seine Freunde aus dem Kerker befreite und diese Tat mit seinem eigenen Leben bezahlen musste. Harry begrub Dobby im Anschluss und widmete ihm einen Grabstein. Darauf war zu lesen: Hier liegt Dobby, ein freier Elf. Damit zollte Harry ihm noch einmal seinen Respekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.