Stranger Things


Stranger Things – Das Geheimnis um Will Byers

Im Juli 2016 wurde die Serie Stranger Things von Netflix das erste Mal ausgestrahlt. Die Idee hinter der Serie stammt von Matt und Ross Duffer. Die Zwillingsbrüder haben das Drehbuch geschrieben. Der Fokus der Serie liegt auf der besonderen Spannung rund um das Verschwinden eines kleinen Jungen.

Stranger Things – worum geht es?

Hawkins, eine ganz normale Kleinstadt in Indiana, ist der Schauplatz der Serie Stranger Things. Will Byers ist noch ein Kind, als er plötzlich verschwindet. Seine Freunde möchten wissen, was mit ihm geschehen ist und machen sich auf die Suche nach Will. Auf dieser Suche treffen sie auf ein Mädchen, das einen kahl rasierten Kopf hat und ein Tattoo auf der Hand trägt. Was weiß sie über das Verschwinden von Will? Auch Die Mutter von Will ist auf der Suche nach ihrem Sohn und findet sich plötzlich wieder in einem Netz von übernatürlichen Kräften und Experimenten der Regierung. Als schließlich noch mehr Kinder verschwinden wird den Freunden schnell klar, dass hier etwas nicht stimmt. Vielleicht findet sich die Lösung im Hawkins National Laboratory, in dem es hinter den Türen zu brodeln scheint.

Die wichtigsten Informationen zu Stranger Things

Für die Rolle der Mutter von Will konnten die Macher Winona Ryder gewinnen und haben damit der Serie bereits vor Veröffentlichung zu einem großen Interesse verholfen. Bisher gibt es acht Folgen in der ersten Staffel, ob weitere Staffeln folgen werden, ist noch nicht klar. Stranger Things wurde von den Zuschauern durchaus positiv aufgenommen und die Euphorie der Zuschauer basiert vor allem auf der Schauspielleistung von Winona Ryder. Nicht zu unterschätzen ist zudem die Stimmung, die durch die Kinder unterstrichen wird. Kritiker weisen darauf hin, dass die jungen Schauspieler hier eine sehr gute Leistung erbringen und dafür sorgen, dass Stranger Things die Zuschauer besonders berührt.

Stranger Things Trailer german deutsch