Marvel’s Iron Fist


Marvel’s Iron Fist – neue Ergänzung für die Netflix-Serien

Hell’s Kitchen ist ein Moloch und ohne die Defenders wäre es wohl noch deutlich schlimmer. Liebhaber der Netflix-Serien haben sich vermutlich schon die Frage gestellt, wann es hier endlich weitergeht und zwar mit Danny Rand. Er ist einer der Defender, der bisher noch nicht über den Bildschirm gezogen ist, doch das soll sich jetzt ändern.

Marvel’s Iron Fist

© Marvel

Marvel’s Iron Fist – worum geht es?

Daniel Rand hat sich mehrere Jahre nicht in Hell’s Kitchen sehen lassen, doch dann taucht er wieder auf. In der vergangenen Zeit hat er viel gelernt. Neben Kung Fu bringt er die eiserne Faust mit, eine Kraft, von der niemand so genau weiß, wie sie wirkt. Zudem kommt Danny mit Selbstheilungskräften auf den Bildschirm, die in einer Gegend wie Hell’s Kitchen unbedingt notwendig sind. Besonders spannend: Die Macht der Telepathie steht dem Held ebenfalls zur Verfügung. Daniel ist erschrocken darüber, wie sehr sich Hell’s Kitchen weiter verändert hat. War es früher hier gefährlich, liegt der Tod heute auf der Straße. Mit Hilfe seiner Kräfte nimmt er sich der Gewalt und der Kriminalität an und schützt die Bewohner als einer der Defender dort, wo sie sich selbst nicht mehr beschützen können.

Die wichtigsten Informationen zu Marvel’s Iron Fist

Die erste Staffel zu Marvel’s Iron Fist wird 2016 in New York gedreht und Anfang 2017 das erste Mal ausgestrahlt. Ein Blick auf die Besetzung zeigt, dass sich Marvel’s Iron Fist gegenüber den anderen Mini-Serien ganz sicher nicht verstecken muss. So wird Daniel Rand durch Finn Jones dargestellt. Bekannt wurde Jones mit seinem Auftritt in der Serie Game of Thrones. Fans der Comics sehen dieser Besetzung noch mit gemischten Gefühlen entgegen, denn tatsächlich wurde hinter Danny Rand immer eher ein Amerikaner mit asiatischen Wurzeln vermutet. Colleen Wing, gespielt von Jessica Henwick, kämpft an der Seite des Helden.

Marvel’s Iron Fist trailer german deutsch – First Look – SDCC – Netflix HD 2017