Dragon Ball Z


Dragon Ball Z – es geht weiter

Als Fortsetzung von Dragon Ball waren die Erwartungen an Dragon Ball Z natürlich hoch. Auch diese Serie basiert auf den gleichnamigen Comics. Die Manga-Serie ist von 1984 bis 1995 auf den markt gekommen und ist nicht nur national, sondern auch international erfolgreich. Hier hat die Umsetzung als Fernsehserie angeknüpft.

Dragon Ball Z – worum geht es?

Insgesamt 291 Episoden erwarten den Zuschauer, wenn er sich mit der Serie beschäftigt. In der Serie geht es mit der Geschichte von Son-Goku weiter. Begonnen wird dabei in der Kindheit von Son-Gohan bis hin zur Geburt und der Kindheit von Pan, der Tochter von Son-Gohan. Bei der Serie handelt es sich um die Zusammensetzung aus insgesamt vier Sagas. Begonnen wird mit der Saiyajin-Saga. Danach folgt die Freezer-Saga. Es kommen die Cell-Saga und schließlich die Boo-Saga noch dazu. Als Grundlage dient dabei die Abwehr von Angreifern, die auf der Suche nach Rache sind oder sich mit ihrer Kraft die Vorherrschaft verschaffen möchten. Die Z-Krieger ziehen gegen sie in den Kampf. Bei Dragon Ball Z stehen also die Kämpfe ebenso im Vordergrund, wie spannende Begebenheiten rund um die Figuren.

Die wichtigsten Informationen zu Dragon Ball Z

Die Serie wurde in Japan ab dem April 1989 bis hin zum Januar 1996 ausgestrahlt. Bald schon folgte die Ausstrahlung in anderen Ländern, wie Frankreich, Polen und Italien. Als eine Grundlage für die deutsche Version diente die bereits adaptierte französische Variante. Allerdings sind die Dialogübersetzungen so konzipiert, dass sie sich an der Mangareihe aus dem Deutschen konzentrieren. Dadurch kann es zu Übersetzungen kommen, die im Original so nicht durchgeführt wurden. Inzwischen gibt es Dragon Ball Z in Deutschland auch auf DVD. Dafür wurde im Jahr 2009 die Ankündigung durchgeführt, die DVDs als Box auf den Markt zu bringen. Eine Originalfassung ist hier allerdings nicht auf den DVDs enthalten.